13 September 2015

miauender Beistand



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg

Neu zu finden bei Barbara von 60gradnord


Diese Woche war ich verabredet und pünktlich vor Ort.
Doch beim Läuten bei meiner Kollegin passierte nichts, es schien, dass sie nicht da war.
Ich beschloss zu warten.


Diese kleine Katze tauchte auf, als ich kam und flattierte und strich um meine Beine, suchte meine Aufmerksamkeit und schnurrte beim Streicheln.
Sie hätte den Vögeln, die gleich im Gras nach Würmer pickten locker zuspringen könnten, doch sie hielt sie nur im Auge und der Schwanz verriet, wie es wirklich in ihr aussah.


Nach 15min tauchte meine Kollegin doch noch auf und die Katze blieb die ganze Zeit über bei mir. 
Die Katze sah uns an und verschwand, als ob sie ihren Job gemacht hätte. 
Sprich mir während der Wartezeit Gesellschaft geleistet....oder schnell mal Streicheleinheiten eingeheimst;)
So kam es mir jeden falls vor.

Eine kleine Sonntagsfreude. 
Ich war nicht alleine und  sie wurde liebkost.
Eine WIN-WIN-Situation;)

Herzlich, Rita


Kommentare:

  1. Was für eine süße Seelenstreichlerin ;)) Ja, Katzen wissen immer, wo sie benötigt werden! Freudige Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Katzen haben da so einen siebten Sinn für so was. Das habe ich schon mehrfach selbst erlebt.
    Die kleine ist wirklich super süß!
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. Man sagt ja das Katzen einen Intelligenten Spürsinn haben. Das ist wieder einmal der Beweis dafür. Sicher konntest du dich in den 15 Minuten mit den Streicheleinheiten gut abreagieren, wartet doch niemand gerne.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

©