19 November 2018

Japanische Knotentaschen




Ja, ja, Werbung....

Durch Vitamin B habe ich nun eine kleine Zweitmaschine! 
Eine kleine gewartete Bernina Jubilae aus dem Jahre 1953. Ich habe gelesen, dass dieses Modell das erste mit Fusspedal war! 
Sie läuft wunderbar, das Maschienchen ist innen sauber und läuft ganz ordentlich. Sie kann "nur" gerade aus, zurück und Zickzack. Aufspulen geht auch. Was will man eigentlich mehr? Mir fehlt lediglich der Antriebsbügel, also wer einen solchen passenden hat, gerne!

Ich habe sie am letzten Wochenende bekommen, als ich an's Nähtreffen bei Kreuzlingen ging. Ich war nicht gerade gut vorbereitet, denn die letzten Tage und Wochen waren sehr streng gewesen. Und so habe ich quasi nur das Nötigste dabei.


Da ich wusste, dass ich mit einer kleinen Nähmaschine etwas Nähen könnte, habe ich mich für Japanische Knotentaschen entschieden. Die wollte ich schon lange mal nähen.
Das Muster habe ich von der Webseite:  Allpeoplequilt.com   runtergeladen, doch diese Seite gibt es leider nicht mehr. Sehr schade!


(ich lach wie ein Honigkuchenpferd)

An einem Tag sind 5 Taschen entstanden. Daneben haben wir fein gegessen, waren an der Sonne spazieren, haben geplaudert und gelacht.


Das war natürlich nicht alles, mehr kommt später, ätsch!


Liebe Marina
Ganz lieben Dank für die tolle Organisation!
Es ist so schön gewesen!



Allen einen ganz guten Wochenstart!

Herzlich, Rita





13 November 2018

Linzertörtchen in der Muffinsform



Ich liebe Linzertortenteig! Er lässt sich so vielseitig einsetzen.


Linzertörtchen in der Muffinsform.

Einfach etwas Teig nehmen, von Hand etwas flach drücken und in ein Muffinpapierförmchen das bereits in der Form steckt reinlegen und an drücken. Es muss schon einen kleinen Rand nach oben geben.

Dann 1 Esslöffel Johannis- oder Himbeermarmeldade rein und oben noch ein Deckelchen nach Wahl formen.
In den vorgeheizten Ofen in der Mitte bei 200 Grad gute 20-25 Min backen, fertig.

Gibt bei mir bei der oben angegeben Teigmenge ca 14-16 kleine Törtchen.

Gut auskühlen lassen, da die Marmelade noch lange sehr heiss sein kann!
Vorsicht beim Probieren also.

Aus dem Teig lässt sich sehr viel machen, da kommen mir sicher noch mehr Ideen;)

Allen einen ganz schönen Tag!

Herzlich, Rita


03 November 2018

Alltagssplitter




Schon etwas her aber solche kleinen Geschenke gefallen mir einfach sehr.
Diese Zitrone ist aus doppelter Häkelbaumwolle gestrickt. Anleitung siehe unten.

Einfach eingepackt in schnell selbstbedrucktem Packpapier.

Ein Lächeln zaubern, das geht wunderbar;)






Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita




Werbung: Anleitung der Zitrone befindet sich im Buch: 100 Blumen häkeln und stricken von Lesley Stanfield
Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
©