15 Dezember 2013

Weihnachtskleid-Sew-Along 2013, Teil 5


Nur noch der Saum! / Ich könnte hier nochmal nachbessern / Ich bin fertig, zeige aber noch nichts / Ich bin ein Streber und nähe jetzt noch ein Tüdeldü für meine drei Weihnachtskleider


Ja, das Mieder ist fertig!! Und Ja, es brauchte echt Nerven! Da ich zuerst wegen der Grösse bedenken hatte, da ich oben 34/36 und unten 38/40 habe, musste ich aber während des Nähends feststellen, dass der Schnitt grösser war, als angegeben. Ich hatte Grösse 36 mit 5mm mehr Nahtzugabe (also 2cm) ausgeschnitten. Das hätte es nicht gebraucht....An der Schneiderpuppe musste ich das dann eben feststellen und einigte Nähte nachbessern.
Plötzlich hatte ich an den Seiten 3cm zuviel...


Das Futter, das ein wunderschöner Edelweissprint in schwarz aufweisst, war total zerknittert und ich musste es natürlich bügeln. Auch die zugeschnittenen Teile musste ich später nochmals, als sich als Fehler herausstellen sollte. Die Teile waren plötzlich zu gross....



Doch mit Ach und Krach ging es. 


Sieht doch schon ganz ansprechend aus oder??
Ich hatte zuerst die Idee, nach meinen Vorstellungen das Teil zusammenzunähen, habe mich aber dann an die Vorlage gehalten und das war wohl schon richtig....


Der Reissverschluss war eine rechte Herausforderung. Da ich wusste, dass die Reissverschlussnaht nach aussen abstehen würde, wie beim Rock, habe ich nach dem Stecken an der Puppe zuerst geheftet und dann die Naht mit rotem Faden zugenäht und fixiert.


Dann auf der Rückseite ebenfalls mit rotem Faden den Reissverschluss eingeheftet, damit beide Seiten schön aussehen.  Das Einnähen war dann wirklich nur noch ein Klags!


Wer nun auf die Schnürung am Rückenteil gehofft hatte, muss ich leider enttäuschen.
Ich habe sie nicht gemacht. 
Die zwei Mittelteile habe ich im Stoffbruch zugeschnitten und so hinten geschlossen.
Ich fand diese Schnürung nicht schön und im Nachhinein hätte ich sie wohl vorne einsetzen können, was ja eher gebräuchlich wäre.
Es ging aber so sehr gut!

hinten

An  einer Seite wellt es etwas, was mich stört, aber nicht mehr zu ändern ist, vielleicht mit etwas Dampf des Bügeleisens.





Das Mieder trägt sich sehr gut, und sitzt, doch scheint es mir ein paar CM zu kurz zu sein.


Mein Dreiergespann hatte ich schon an. Da der Rock ja hoch in die Taille geht, liegt das Mieder gerade drüber und sieht schon recht cool aus.

Tragefotos erst nächte Woche, äätsch!

Die kommende Woche muss ich also noch "schmücken".
Knöpfe, den Rocksaum und Bänder annähen, dazu gehe ich dann in den kleinen Nähladen.

Was die anderen so geschafft haben seht Ihr Hier!

Allen einen schönen 3. Advent!

Herzlich, Rita


Kommentare:

  1. O, bin so gespannt auf Tragefotos! Dein mieder sieht wirklich schön aus und ich bin verliebt in das Futter.
    HG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Wow, du bist ja wirklich eine super Schneiderin. Und alles ohne Hilfe, das hätte ich nie hinbekommen. Ich freue mich schon, das ganze Ensemble an dir zu sehen. LG Vreni xx

    AntwortenLöschen
  3. An der Puppe sitzt es sehr gut.
    Ich freue mich schon auf dein Ensemble.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hoi Rita
    Das Mieder sieht mega aus!!! Dass Du die Schnürung weggelassen hast, finde ich eigentlich gut, den so kannst Du es vielleicht auch mal imAlltag tragen!
    Hab einen schönen 3.Advent mit Deiner Familie
    Liebe Grüsse
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. das wird ja richtig richtig toll hier!! lg manuela

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht aber wirklich richtig toll und professionell aus :)

    Die kleine Welle wird sicher keinem auffallen, aber Ausbügeln würde ich auch nochmal versuchen.

    Ich bin gespannt auf die Tragebilder! :)

    AntwortenLöschen
  7. Sehr hübsches Mieder. Das Innenfutter ist wunderschön - aber: sieht das überhaupt jemand? Schade, das so ein schönes Muster nicht außen zur Geltung kommt. Ansonsten ist dir das Mieder wirklich toll gelungen und ich bin aufs komplette Outfit gespannt^^

    AntwortenLöschen
  8. Boah...sieht super aus...;-)

    Bis neulich - Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Das ist sehr toll geworden! Ich bin auch gespannt, wie es getragen ausschaut.

    AntwortenLöschen
  10. Toll - ich bin mindestens genauso gespannt wie die anderen :-)
    LG, C.

    AntwortenLöschen
  11. Das Entstehen deiner Kombination habe ich bislang mit großem Interesse verfolgt, da mich bereits Teil 1 überzeugt hat. Das Mieder finde ich großartig, da es zum Thema Folklore passt bzw. dieses repräsentiert, aber so gearbeitet ist, dass es wandelbar ist und mit anderen Stilrichtungen vereinbar scheint. Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Bin schon soooo gespannt auf nächste Woche.

    Liebe Grüße
    mei

    AntwortenLöschen
  13. Freue mich auf die Tragefotos. Sieht sicher super schön aus.
    LG Karin

    AntwortenLöschen

©