26 November 2013

Blechlebkuchen Alex


Ein wunderbarer und schneller Lebkuchen, was gibt es momentan besseres?
Dieses Rezept habe ich von einer Kollegin namens Alexandra erhalten.
Innert 10 min zubereitet und nach 30 min im Ofen bereits essbar;)


Blechlebkuchen Alex

Zutaten:

500g Rohzucker
2 EL Kakaopulver
1 Päckli Lebkuchengewürz à 20g (oder nach Geschmack)
4 EL Pflanzenöl
2 EL Birnel (Birnendicksaft)
5dl Milch

500g Mehl
1 Päckli Backpulver


Zubereitung:
Rohzucker, Kakaopulver, Lebkuchengewürz, Birnel, Öl und Milch mischen.
Dann Mehl und Backpulver und nochmals alles gut mischen.

Masse auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes normales Backblech giessen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200°Grad in der Ofenmitte ca. 28-30 min backen, fertig!

Für grössere Massen wunderbar herzustellen!!
Ich habe 36 Kinder und 4 Erwachsene mit 2 Blechen letzte Woche verköstigt und alle wurden satt;)

Allen einen schönen Tag!
Herzlich, Rita


Kommentare:

  1. Hei hei Rita
    Danke für das Rezäpt! Hoff, es geht Dir gut.
    Hab einen schönen Tag-ha en fin dag!
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rita, Dein Rezept hört sich verführerisch an, würde ich gern ausprobieren, doch was ist bitte Birnel? Danke für die Hilfe, viele Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid
      Birnel ist Birnendicksaft, sehr süss und doch etwas säuerlich im Geschmack, wunderbar bei Lebkuchen!

      Löschen
  3. Das tönt aber fein! Danke fürs rezept. Und birnel könnte man ev auch durch honig ersetzen?
    Ich habe am 14. Dezmber die eröffnung des adventsfensters. Da wär der lebkuchen bestimmt fein und - wie du sagst - ruckzuck fertig.
    Liebe grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  4. Mmmm, das sieht sehr lecker aus. Ich habe auch keine Ahnung was Birnel ist. Könnte ich es mit Honig oder Melasse ersetzen und vielleicht zusätzlich etwas Zitronensaft? LG Vreni xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sali Vreni
      Klar, Versuch nur! Geht sicher!

      Löschen
  5. mmmhhh weisch wie fein,,,,

    lieber
    gruss

    Silvia

    AntwortenLöschen

©