03 März 2017

Der grüne Kick


Momentan lese ich viel über grüne Smoothies und warte sehnsüchtig, bis ich die ersten grünen Wildkräuter draussen pflücken kann. Leider ist noch nichts wirklich da und so helfe ich mir mit anderen gesunden Alternativen aus.



Spontan  habe ich grünen frischen Spinat, Sellerie....


Apfel und ein Stück Ingwer


Sowie eine Karotte


In den leider etwas vernachlässigten Mixbecher meiner alten Tourmixküchenmaschiene gegeben, dazu viel Wasser, damit der Motor nicht in der Arbeit erstickt.


Und Tadaaaa, der grüne Smoothie ist geboren;)


Der Geschmack ist neutral, vom Ingwer merke ich kaum was, hätte mehr sein können.
Schmeckt weder nach Gemüse noch Frucht, neutral eben.


Ein richtiges Rezept ist es eigentlich nicht, ich habe mich lediglich an diese Formel gehalten:

3x Gemüse oder Kräuter, 1x Frucht,  
Wasser nach Bedarf und Belieben 
Säfte sind ok, aber in Massen oder verdünnt.

Wichtig zu wissen ist, dass bei puren Fruchtsmoothies der Fruchtzuckergehalt enorm hoch ist!
Da die Maschine die Frucht  stark zerkleinert, werden die Fruchtzuckerketten ebenfalls bereits stark zerkleinert. Im Magen-Darmtrakt gibt es daher nicht mehr viel zu tun und der Zucker wandert weiter. 
Die Bauchspeicheldrüse, die ja für die Verstoffwechselung des Zuckers verantwortlich ist, wird kurzzeitig und stark beansprucht. 
Der Blutzucker schnellt daher enorm hoch, ein schnelles Sättigungsgefühl wird angezeigt. 
Leider sinkt das ganze auch wieder sehr rapide und der Hunger ist wieder da!

Früchte daher am besten normal in Stücken essen, gut kauen und dann langsam verdauen lassen.
Das sättigt länger und ist auch für die Organe schonender.

Und wenn ein Früchtesmoothie, dann geniessen und nicht runterkippen!;)

Also, nehmt Euch mal einen grünen Kick und versucht Eure eigene Variation!
Und tut Eurem Körper etwas Gutes;)

Herzlich, Rita



Kommentare:

  1. und ich geb meinen hunden ingwer frisch gerieben ab und zu ins essen...meine grosse hat arthrose und das soll helfen ;))) also auch wenn du es nicht geschmeckt hast, irgendwo tut es dem körper gut :)
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Grüne smoothies sind echt klasse;) ich finde sie geben Energie und machen gute Laune;) bevorzugt mit Petersilie.... Spinat macht so bauchgrummeln;) viel Spaß beim weiter ausprobieren.... Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rita, die grünen Smoothies sehen ja jeweils so richtig gesund aus... Leider kann ich mich so gar nicht dazu überwinden. Hingegen mag ich selbst gemixte Früchte-Smoothies (genau, die mit dem vielen Fruchtzucker!)sehr gerne. Irgendwie liegen meine Vorlieben einfach immer wieder auf der ungesunden Seite... Liebe Grüsse, Miuh

    AntwortenLöschen

©