06 Mai 2015

Schnapp-Döschen-Anleitung

Schnappdöschen Anleitung


Kürzlich hatte ich wieder einmal ein Schnappdöschen genäht.  
Irgendwie kam ich auf die Idee herauszufinden, ob ich nicht selbst eine solche Form zeichnen könnte....

Material:

Zirkel, Bleistift, Lineal, dickes Papier oder dünne Pappe
Schere, Prittleim (Leimstift)
Nadel, Faden (Polyesterfaden von Vorteil)
Schabracke (Vliesline S 531), Stoffreste

Meine Grössenangabe ist nur ein Beispiel!

Zeichne zuerst einen Strich auf ein dickes Papier oder Pappe.
Dieser entspricht der breitesten Stelle des Schnappdöschens.
Die Länge ist genau 1.75 x die Breite, falls das jemand wissen möchte. 
Habe ich auch herausgefunden, ist nicht unbedingt wichtig.


Dann stich mit dem Zirkel an einem Ende ein und ziehe den Zirkelteil mit der Miene zum anderen Ende und ziehe einen Halbkreis, siehe Bild.


Das selbe machst Du auf der anderen Seite.


So sollte es aussehen. Deine Schablone ist nun bereits fertig.


Diese Methode geht mit jeder gewünschten Grösse!!

Bildunterschrift hinzufügen

Schneide die Schablone aus und zeichne 6 Teile auf die Schabracke auf. Schneide diese ebenfalls aus.


Wähle nun zwei (oder mehrere ) Stoffe für die Aussen- und die Innenseite aus und schneide gesamt 6 Teile MIT NAHTZUGABE aus.
Ich habe hier ca 5mm dazu genommen, ist aber jeder selbst überlassen.


Mit Prittklebestift  ( Es gibt auch Leim, zum lieseln, geht auch, hatte keinen mehr)
fährst Du über den Rand der Schablone, legst diese auf den Stoff (Linke Seite zeigt zu Dir) und ziehst die Nahtzugabe darüber. 
Die schöne, rechte Seite liegt nach aussen. Siehe Bild.
Die Falten machen nichts, sie sind später nicht mehr zu sehen.
Achte auf die Spitzen, die Du sorgfältig faltest. Siehe Bild.


Mache das weitere 5 mal, zusammen 6 Teile.


Nun legst Du jeweils ein Aussen- und ein Innenteil aufeinander, linke auf linke Seite.


Und nähst die Teile mit passendem einfachen Faden mit Überwendlingsstich zusammen.
Gut festziehen, damit es eine stabile Form gibt.


Hier sind die 3 festen Teile zu sehen.


Nun werden diese 3 Teile an 2 Seiten vollständig geschlossen, indem Du sie, wie die Einzelteile zuvor, wieder zusammen nähst. Nimm dieses Mal den Faden doppelt.
Durch die Rundung ergibt sich eine Spannung, die dem Döschen die Form gibt. Gut festziehen.


So sehen sie nun aus. Auf der offenen Seite jeweils von der Ecke aus noch gut 2cm zur Mitte hin zunähen. 
Da wirst Du in der Regel später drücken, um die Öffnung auf zudrücken.

Fertig;)!




Die Farbenvielfalt ist total schön und variabel.
Und nun auch die Grösse, die Du Dir selbst aussuchen kannst;)


Das ist also meine Variation, ein solches Schnapp- oder Muscheldöschen zu nähen;)


Viel Spass wünsche ich Dir beim Ausprobieren;)


Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. Das Schnappdöschen steht schon lange auf meiner To-Do-Liste. Vielen Dank für Deine ausführliche Anleitung. So wird es einfacher es zu nähen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. oh jesses sind die süss...tolle anleitung!!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Allerliebst!!!! liebe Rita
    Liebe Grüße von Angela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita,

    eine tolle verständliche Anleitung hast du für das Schnappdöschen geschrieben...vielen DAnk!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, da hast Du Dir ja megaviel Arbeit mit der tollen Anleitung gemacht!!!! Danke nochmals für meines!
    Liäbs Grüessli
    Marina...die jetzt wieder schaufeln gehen muss,bäh!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rita, Danke für die tolle Anleitung. Ich habe Heute schon eins
    genäht. Es werden noch mehr folgen.
    Liebe Grüße von Heidi ohne Blog

    AntwortenLöschen

©