13 Mai 2015

bewegte Blogbilder, wie geht das?

Bloggen ist so eine Sache, besonders wenn ich auf diese durchgestylten Blogs schaue.
Wunderschön, aber wohl nur machbar, wenn Profis am Werk sind oder man dafür Geld ausgibt.

Ich wollte schon immer mal wissen, wie ich kleine Diashows anbieten könnte.  Diese sogenannten bewegten Bilder nennt man Gif: Graphics Interchange Format .  Es gibt sie in allen Variationen,  wie kleine animierte Zeichentrickfiguren, mit Glitzer ect.

Nach einigen Nachforschungen habe ich was Praktisches gefunden, die alle einfachen Blogger wie ich einer bin, benützen können. Ohne Registration, Bilderdatenspeicherung ect.

 Auf http://picasion.com kannst Du rechts einfach Deine Wunschbilder hoch laden, 
Anzahl frei wählbar. Es gibt dort noch andere angebotene Techniken, die Ihr gerne selbst ausprobieren könnt. Mir war diese hier wichtig.

http://gifgifs.com/resizer/

 Du kannst wählen, wie schnell oder langsam die Abfolge der Bilder ist und drückst auf Create animation.


Du bekommst verschiedene Codes angeboten. 

Den HTML Code für Websites oder Blog kopieren und in das Textfeld Deines offenen Postfeldes einfügen.


Wenn Du nun auf Vorschau auf deinem Blog drückst, siehst Du, wie Deine Bilder sich bewegen, in Deiner Wunschgeschwindigkeit.


Darunter siehst Du den Picasion-Link, den Du aber raus löschen kannst und das geht so:

Du sicherst Dein Post, schließt den Post und öffnest ihn wieder. 

Nun ist das Bild auch auf Deinem internen Blogpost zu sehen, ohne Code und Du kannst einfach den Link unter dem Bild löschen.

Die Grösse des Bildes ist wie bei anderen Bildern die Du einfügst zu ändern, einfach auf das Bild klicken und in der erschienenen Leiste Grösse aussuchen.

Es kann sein, dass hochgestellte Fotos plötzlich quer im Bild erscheinen, warum das so ist und wie das zu ändern wäre, keine Ahnung. Vielleicht weiss jemand von Euch, wie das geht, dann wäre es schön, wenn Ihr hier einen Kommentar dazu hier lassen würdet, als Hilfe für alle anderen;)

Den Code selbst zu bearbeiten wäre was für Könner und Profis, ich weiss nicht, wie das geht. 
Das hier ist meine Version.


Also, versucht es mal!


Entweder eine gemütliche Diashow oder ein spannendes Filmli, aus vielen schnell nacheinander gemachten Fotos, das geht auch;)


Viel Spass!

Herzlich, Rita




Kommentare:

  1. Danke für den Tipp! Am Freitag ist unser grosser Umzug und nachher werde ich es auch versuchen mit dieser Animation.

    Grüessli, jetzt noch über den Berg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita,
    vielen Dank für den Tipp! Genau so etwas habe ich schon gesucht, denn mit PowerPoint bin ich beim Abspeichern gescheitert.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  3. toller tipp, danke.. du bist ja dauernd am was ausprobieren... finde ich toll

    AntwortenLöschen
  4. Rita, Du hast mir mit diesem Post einen Floh ins Ohr gesetzt :-) ! Das werde ich bestimmt mal versuchen.
    Lieber Gruss
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Rita
    lieben Dank für den link ich habe ihn mal abgespeiert und werde es sicher mal versuchen. Muss aber gestehen das ich in solchen Sachen eher zwei "rechte" Hände habe ( hihi ...nein nicht falsch geschrieben ich bin links Händig..darum)
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Danke lovely Rita, das ist wirklich ein guter Tipp und ich bin schon am ausprobieren. Mir gefallen die etwas handgestrickten Blogs eh viel besser als die super gestylten.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für den tollen Tipp!
    Das muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Klasse und auch ansonsten ein schöner Blog :-D
    Liebe Grüße Moni

    AntwortenLöschen

©