20 März 2014

Süsser Ofengruss


Ein Besuch am Nachmittag und dazu feinen Kaffee und Kuchen, so richtig gemütlich;)
Eigentlich wollte ich einen Kuchen kaufen. 
Doch in der Auslage des Bäckers fand ich irgendwie nichts Passendes.....


Linzer Torte


Zutaten:

150g weiche Butter
1 Ei
150g Zucker
1 Prise Salz

1/2 Zitrone
1/2 KL Zimt
1 Msp Nelkenpulver
200g gemahlene Haselnüsse

200g Mehl

200g Johannisbeere oder Himbermarmelade

evt. etwas Mehl

1 Ei

Tortenbackform oder wie ich, eine Keramikform.

Butter, Ei, Zucker und Salz zusammen rühren, bis die Masse hell ist. 
Schale der halben Zitrone dazu reiben.
Zimt, Nelkenpulver und geriebene Haselnüsse dazu, mischen.
Mehl hinzufügen und alles zusammen kneten.
1/2 des Teiges nun tellergross von Hand flach, ca 0,5 cm dick, formen und auf dem vorbereiteten Kuchenformboden (ausgebuttert oder mit Backpapier ausgelegt) geben. Auf den Seiten den Teig etwas hochziehen, einen Rand bilden.
Dann die Marmelade auf den Boden des Teiges verteilen.
Mit der anderen Hälfte des Teiges nun Gitterstäbe formen oder wie ich hier, mit einer Guetzliform kleine Tiere oder ä. ausstechen und auf die Marmelade legen.

Zum Schluss mit einem verquirlten Ei den Teig bestreichen, nicht die Marmelade.

Im vorgeheizten Ofen in der unteren Mitte bei 200 °C ca 35-40 min. backen.

En Guete!


Rezept aus meinem alten, 20-jährigen Schulkochbuch "Tiptopf".


Der Kuchen war relativ schnell gemacht und schmeckte wunderbar!!

Allen einen schönen Frühlingsanfang heute!!

Herzlich, Rita

1 Kommentar:

  1. Hei hei Rita
    Hmmmm, Du bringsch mi wieder uf Ideene! Chönnt ig ou mal Bache.
    Ganz Liäbs Grüessli
    Marina
    Ps. Isch eigentlech guet wägen Dsieschtig???

    AntwortenLöschen

©