11 April 2013

Mein Puppenweg, das Köpfchen


Der Körper fand ich, war schnell genäht und gestopft.
Doch vor dem Kopf hatte ich wirklich Respekt.
Zuerst aus Wolle eine halbgwegs runde Kugel zu formen war das eine, dann weiter die Masse einzuhalten und das Abbinden.

Doch es kam recht gut und ich freute mich, als ich merkte, dass es so ziemlich an die Bilder heran kam, wie es sollte....;)


Dann kam der Kopf auf den Rumpf, die Haare dazu....

... ein paar Stiche im Gesicht....und..

....plötzlich blickte mich jemand an.....



Willkommen kleine Puppe....



Und morgen geht's weiter;)

Herzlich, Rita






Kommentare:

  1. Wie schön....sind deine Stiche geworden. Nun freue mich auf die weitere Geschichte!
    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ist die schön!!!!!! Ach, ich finde diese Stoffpuppen einfach am allerschönsten von allen :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  3. So hauchst du dem kleinen Wesen Leben ein.
    Sieht schon richtig gut aus die Puppe.
    Danke das du deinen Weg mit uns teilst.
    Liebe Grüße
    maripic

    AntwortenLöschen

©