08 Mai 2016

Sonntagsfreude



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg


Auf das herrliche Wetter haben wir sehnsüchtig gewartet, denn das Gras wuchs und wuchs...
So sind nun die Tage zwischen Maria Auffahrt und Sonntag Abend damit gefüllt, draussen das Heu einzubringen.
Da wir in einer recht hügeligen und teils steilen Lage unser Land bewirtschaften, sind diese Tage immer besonders streng. Vieles muss von Hand gemacht werden, bez. in flachere Teile gerecht werden. Mit dem Heulader wäre es viel zu gefährlich....


Alles sauber geputzt...Da brauche ich kein Fitness mehr;)


Dazwischen gibt es immer wieder mal was zu sehen, wie eine kleine Schlange. 
Oder die kleine Kröte, die mir aus dem Heu an's Bein gesprungen ist (ich hatte kurze Hosen an) und ich einen diesen Schreck bekommen hatte und schreiend ein paar Schritte weggesprungen bin. Mein Mann fand das sehr lustig.....

Und am oberen Waldesrand habe ich fast schwarze Tulpen gefunden.
Wie diese da hin gekommen sind, wusste meine Schwiegermutter. Unser Nachbar, ebenfalls Bauer, dessen Mutter, entsorgte früher sehr viel aus dem Garten am Waldesrand...Da müssen wohl mal auch Tulpenzwiebeln dabei gewesen sein.....Sind sehr apart anzuschauen;)


Und nach dem Heuen, die Tiere im Stall versorgen. 
Momentan haben wir wieder so süsse Lämmchen!

Meine Sonntagsfreude, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen;)

Und allen heute einen ganz schönen und gemütlichen Muttertag!!
Lasst es Euch gut gehen!

Ich werde nochmals draussen fleissig sein. 
Bis zum Abend ist es dann geschafft.

Herzlich, Rita




Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!

Seid ganz herzlich Willkommen!

   

    An InLinkz Link-up
   

Kommentare:

  1. Guten Morgen Rita! Sind die süß, die Schäfchen! Wir haben dieses Jahr leider keine auf der Nachbarwiese (die stehen woanders). Bei uns ist auch schon die erste Mahd dran und "zaubert" Muster auf die Grünflächen.
    Einen wunderschönen sonnigen Sonntag wünsche ich dir!
    Liebe Grüße
    Solveig

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche gute Erholung nach der strengen Arbeit. lg Regula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem die Kommentarfunktion einfach nicht "will", schreib ich hier mal als "Antwort" ;-)
      Ich staune, dass ihr schon mähen könnt! Gute 3 Wochen braucht es bei uns mindestens noch... :)
      Alles Liebe zu euch,
      Maria

      Löschen
  3. Wundervoll deine Landleben-Splitter! Andere wollen mühsam schwarze Tulpen erzwingen, und da gedeihen sie von selbst. Schlangen und Kröten - da ist Natur gesund... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita,

    so zauberhaft deine Einblicke in das Landleben... <3<3<3
    Erhol dich gut und genieße deinen Sonntag noch :)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Oh die Lämmchen sind ja wirklich allerliebst!!!
    Ich sende herzliche Grüße & habe auch eine erste Sonntagsfreude da gelassen :)

    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Die Arbeit kommt vor dem Vergnügen!
    Aber die Heuernte trocken heim bringen macht doch auch Freude.
    L G Pia

    AntwortenLöschen

©