05 Februar 2016

Fasnachtswoche 2/7




Heute ist mein 2. total selbstgenähtes Kleid dran, eine Art Paradiesvogel.
Ich hatte damals zuerst ein Unterkleid (eine Art Overall) genäht und darauf dann alles an Stoffen und Materialien drapiert und von Hand angenäht, was ich schön fand.


Viel Handarbeit steckt da drin und Details wurden mit viel Freude ausgearbeitet.
Es wurden auch Weihnachtsbänder und Ketten angenäht, einfach alles;)


Der orangene Taft war so schön und schimmerte in einem wunderschönen Organe, ein Stoffrest, den ich gekauft hatte, nur weil er so schön war. Ich legte ihn in Falten und es ergab so einen ganz besonderen Kragen mit Paillettenrändern.



Die Ärmel waren so schön flatterig und leicht und leider auch total mit Brandlöchern übersäät.

Ein lustiges und total farbiges Kleid, doch ich hatte Lunte gerochen, im nächsten Jahr gab es ein Neues....

Wir sehen uns morgen wieder;)

Herzlich, Rita


1 Kommentar:

  1. Immer wenn ich so tolle Kostüme sehen, finde ich es total schade, dass Straßenfasching bei uns überhaupt keine Tradition hat.

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
©