19 Oktober 2014

Dirndl Sew Along, Finale der Herzen und Sonntagsfreude!



Willkommen zum Dirndl Sew Along Finale der Herzen!

Mein Dirndl hat sehr vielen gefallen und ich habe viele Komplimente erhalten und auch mir gefällt es noch immer sehr.
Ich habe vor zwei Wochen per Zufall den Aufruf von MMM gesehen und musste schon überlegen, was ich da wohl noch Neues in Kombination zeigen könnte...
Es ist nicht so einfach, das Dirndl im Alltag zu tragen.




Nach einigen Überlegungen habe ich mich für eine kleine Kombi aus bequemem Oberteil und einem Praktischem Darüber entschieden.

Das Shirt "Liv"  von Pattydoo habe ich genommen. Ein Oberteil, dass nach eigenen Wünschen konstruiert werden kann, schau mal DA.
Meines hat einen runden Halsausschnitt, Puffärmelchen und einen geraden Saum, ohne Bund. Ich habe dafür einen weichen, weissen Jersey verwendet. 
Die Anleitung ist sehr ausführlich und das Oberteil war schnell genäht.


Da mir das Oberteil etwas zu langweilig war, habe ich mir noch einen Bubi-Kragen selbst gezeichnet und genäht.  Dieser ist wie eine Kette zu tragen  mit Bindebändchen hinten. Und plötzlich sieht das doch ganz anders aus;)



Dann das Darüber. Ich mag Vintage und da entschied ich mich für eine Schürze aus dieser Zeit. Die Auswahl war nicht leicht, denn im Netz gibt es so viele Schöne!!
Bei mir schlummerten aber auch schon länger Schnittmuster von Butterik und Cindy Taylor Oates.  Meine Schwester hatte sie mir mal vor einiger Zeit aus den USA mitgebracht. Meine Devise seit längerem ist, aus eigenen Vorräten zu nehmen, bevor was Neues in's Haus kommt.
Ich habe mich dann für die Variante aus dem Butterikschnittmuster mit den Kirschen entschieden. Etwas kitschig vielleicht, aber doch passend. Wir haben Kirschbäume und verkaufen jeweils auch Kirschen. Dann passt die Schürze doch ganz gut;) Und ich kann die Schürze nächstes Jahr  beim Verkauf stolz tragen. Den Stoff habe ich von hier.


Damit das Erscheinungsbild stimmt, habe ich kurze weisse Söckchen angezogen und meine "Dorothy-Schuhe". Der Stil der Schuhe passt doch wunderbar dazu! Die Pailletten sind natürlich ziemlich übertrieben, aber warum nicht??

Die Schuhe sind übrigens ganz leicht selbst zu machen.


Zuerst passende Schuhe suchen, dann diese, falls nicht rot, mit roter Farbe aus der Spraydose besprühen. Nach dem Trocknen mit Heissleim Pailletten besetzte Bänder in Runden an den Schuh kleben. Dann noch eine Masche darauf, fertig;)

Das ist also meine Variante, aus dem Dirndl was zu machen. Der Grund-Schnitt gleicht ziemlich einem Alltagskleid, bis auf die Raffung des Rockes, aber das verschwindet mit meiner Lösung recht gut.


Ich danke hier nochmals allen Besuchern und dem Organisationsteam!! 
Es war toll gewesen und für Spezialaktionen gerne wieder;)

Und wer noch alles im Dirndl den Alltag verschönert, der schaue bei MMM vorbei!

Und weil ich mich an der Kombi so freue auch gleichzeitig auch meine Sonntagsfreude!
Idee von Kreativberg

Allen einen wunderschönen Sonntag!

Herzlich, Rita


Kommentare:

  1. WOW !!!
    Sonnige Sonntagsgrüße von Christine!

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, jetzt musste ich doch schmunzeln, so toll aber auch frech hast Du die Idee umgesetzt!
    E wunderschöne Sunndig us em näblige, chalte Norwege.
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. ich finde dein dirndl nach wie vor toootaaaal schön! und um so mehr wundere ich mich über deine worte,dass man es im alltag nicht so einfach trage könnte..? warum nur?
    unsere dirndl sind so ziemlich änlich.ich war in meinem arbeiten und auch shopen(in einem grossen möbelhaus). klar,m errege ich viele blicke, manche guckten sogar 2 mal hin.
    aber mir mach sogar spass, leute zu irritieren, obwohl ich kein etrovertierter mensch bin:-)
    ausserdem fühle ich mich im dirndl besonders weiblich und schön. und bequem ist es aller male!

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Rita.. du machst mich lächelnd.. so zuckersüß siehst Du in der Schürze aus.. mit dem roten Krägelchen und den roten Zauberschuhen..weiter so.. das ist entzückend!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Dein dirndl find ich nach wie vor narrisch gut! Ich habs einfach gern klassisch - denn damit kann man SO VIELE VERRÜCKTE DINGE TUN:
    Schürze!
    Bubikragen!!!
    Schuhe!!!!!!!!!!!!!!!
    Das ist ein totaler Hammer!

    AntwortenLöschen
  6. Dein Dirndl ist wunderschön, du brauchst da doch keine "Verkleidung". Die Vintage-Schürze sieht auch sehr schön aus, nur zu dem Dirndl ist sie mir zu viel.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ein Genuss, bei dir vorbei zu schauen und die tollen Bilder von einer tollen Arbeit zu sehen. Bei allem locki-flocki habe ich aber trotzdem das Gefühl, dass hinter allem s e h r viel Arbeit steckt. Super zusammen getragen, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  8. Einmal mehr bin ich wieder total begeistert von deinen Nähkünsten.
    Wunderschön!
    lieber Gruss
    bettina

    AntwortenLöschen
  9. Das ist einfach wunderbar - alles zusammen! Das Dirndl, die coooooooolen Schuhe, die Schürze - ach, einfach alles. Großartig!!!!
    Ein tolles Modell bist du noch dazu :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  10. Einfach klasse, deine Look :). Ich finde es total spannend das man bei euch nicht so Dirndl trägt. Dachte immer das sei wie bei uns in OBB. Hier ist es ganz normal in der Abreit oder einfach so mal ein Dirndl zu tagen :-).
    glG Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie
    Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar!! Bei uns ist die Tracht etwas ganz traditionelles, und wird nur noch zu ganz besonderen Anlässen getragen. Das Dirndl ist "fremd" und ist eigentlich kein Schweizer Kulturgut. Es besteht auch schon so eine unterschwellige Diskussion in diesem Bereich, ob das Dirndl die Tracht verdrängt....
    Da aber das Dirndl einen Aufschwung erlebt, könnte es aber gut sein, dass das bei uns langsam mehr getragen wird. Mal sehen;)
    Ich wünsche Dir einen ganz guten Wochenstart!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen

©