13 August 2014

MeMadeMittwoch Sew-Along Dirndl 3


Das Mieder /das Leibchen



Beim Mieder habe ich mir lange überlegt, was ich genau möchte und was nicht...Und es sollte möglichst einfach sein...und doch.....Dank der wunderbaren Erklärungen von Sewing Galaxy ( ein riesen Dankeschön nochmals!!!!), habe ich mich aber doch an die traditionelle Vorgehensweise gemacht. Und was muss ich sagen, es war gar nicht so schwer. Ich habe ganz viel mit der Nähmaschine genäht, was Julia von Hand machte...
Besonders dieses Nähfüsschen war mein kleiner Held. So schön hatte ich noch nie in der Naht genäht.


Der Rückenteil war relativ schnell fertig und sah wunderbar aus.


Hier ein Bild von hinten. Ich habe die Teile der Vorderseite mit Vlieseline G785 verstärkt, was dem Ganzen noch eine gewisse Festigkeit verieh.


Und hier ein Bild an der Puppe, 


Die Abnäher waren ebenfalls schnell genäht.


An der Puppe sah alles recht vielversprechend aus. Doch die Anprobe ergab etwas anderes.
Der Brustansatz war wenig zu hoch geraten, da half alles ziehen und zurren nichts. Auch die Abnäher nochmals aufzutrennen und frisch zu nähen half wenig, im Gegenteil.
Leider hatte ich zuwenig  abgemessen, sprich das Schnittmuster angepasst....Dieses Thema werde ich aber in Zukunft sicher noch bearbeiten müssen...!!


Hier von vorne 

und von Hinten.


Das Futter habe ich Spiegelverkehrt genäht, und eingepasst, dann versteckt eingenäht, bis auf die Seitennähte. Die habe ich in der Innenseite offen stehen lassen, um vielleicht später, wenn sich die Körperformen verändern sollten, einfacher anzupassen. Und erst da machte es bei mir plötzlich Klick....
Da liesse sich ja noch was bei der Passform machen.
Gesagt getan, die Naht aufgetrennt und plötzlich passte das Oberteil!!
Nochmals mit einem Blauen Auge davon gekommen....
Ich verspreche hoch und heilig, dass ich das Schnittmusteranpassen üben werde!!!
Ich werde wohl vorne noch etwas tricksen müssen, aber sonst passt es!!


Das Oberteil ist fertig, bis auf die Knöpfe und deren Löcher.
Mein kleiner Knopfladen hat leider noch Ferien bis zum 18. August, aber dann wird er gestürmt. Silberknöpfe sollten es schon sein;)

Vor den Knopflöchern habe ich schon etwas Angst, die werden bei mir immer etwas zu eng und ich weiss gar nicht wieso. Dabei übe ich immer an einen Stoffstück, bis ich das Gefühl habe, es passt...Vielleicht hat mir jemand einen Tipp?
Mir graut es davor, das Oberteil zu verhunzen, nur wegen der Knopflöcher....

Auf alle Fälle geht es mit strammen Schritten weiter und wie weit die anderen sind, das seht Ihr bei MMM!!

Allen weiter Gutes Nähen,  ist doch eine Riesen Gaudi!!

Pfiati, Rita

Kommentare:

  1. wouw, hut ab.... ich brauchte 3 Monate mit hilfe einer Fachfrau für meine Baselbieter Werkstags Tracht.... und heut pass ich nicht mehr rein.... donnerwetter ich bin begeistert von deiner Arbeit.... ich lese dich.
    Piri

    AntwortenLöschen
  2. Dein Mieder sieht ja klasse aus :) Da hast du echt nochmal Glück gehabt :) Ich bin schon sehr gespannt wie der Rest aussehen wird!

    AntwortenLöschen
  3. An der Puppe sieht as Mieder ganz toll aus. Was ist das denn für ein toller Fuß? Ich bin beim Nähen in der Naht auch immer am Verzweifeln.

    AntwortenLöschen
  4. Herzig, das Mieder!
    Lieben Gruß,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. WOW!!!! Wunderbar gearbeitet! Dein Leib sieht toll aus!!!!!!! Sehr schön! Ein sehr schöner Stoff und sehr schön gearbeitet! Ich freue mich schon auf fortschritte! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht schon sehr vielversprechend aus, tolles Mieder. Mit der Passform stehe ich auch auf Kriegfuss, und wie du habe ich meistens Glück. Die Anleitung von Julia finde ich auch einfach super und habe heute erst eine Schürze danach genäht. Schön, dass es auch mit weniger Handnähten geht, das macht mir Hoffnung. Aber du hast auch super sauber gearbeitet.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  7. Ich wünschte, ich hätte einen Knopfloch-Tipp, aber bei mir ist das Problem dasselbe immer wieder... Vielleicht einfach länger und weiter nähen als das Gefühl einem rät (doofer Rat, ich weiss schon). Vielleicht machst du die Knopflöcher gleich ganz von Hand? Ich habe beim Kindsgi-Täschli meiner Tochter einiges von Hand gearbeitet, weil meine Maschine ein bisschen merkwürdig näht zur Zeit, und ich war erstaunt, wie hübsch das wird... Aber du machst das schon richtig, du bist ein Profi, Rita (Ja, echt!). Dein Dirndl jedenfalls wird der Hammer. Wie von einer echten Schneiderin.
    liebe Grüsse, du
    Bora

    AntwortenLöschen
  8. Klasse, das wird der Hammer. Die Farbe gefällt mir auch sehr gut :). Knopflöcher waren leider auch meine größe Sorge da meine Nähmaschine das nicht schön macht. Zum Glück hab ich eine Stickmaschine und die hat gestern bestens die Knopflöcher gestickt.
    ganz liebe Grüsse Melanie

    AntwortenLöschen

©