19 August 2014

Einmachglas-Brownie

Geburtstagsgeschenke zu machen, ist nicht immer einfach.
Im Gegenteil, ich finde es immer schwieriger.
Ich persönlich wäre ja dafür, Geschenke weg zu lassen und in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen beisammen zu sitzen.
Wir haben ja alles, oder?
Selbstgemachte Geschenke stehen bei mir an oberster Stelle, am liebsten solche, die schnell verzehrt oder benützt werden.

Diese Schichtbackmischungen wollte ich schon immer mal machen.
 In der Schnelle was Selbstgemachtes, für eine Party oder in's Büro oder einfach so....

Ich habe eine amerikanische Brownie-Mischung gefunden und diese in europäische Masseinheiten umgewandelt.
Das war gar nicht so einfach, denn diese Masseinheit mit dem Cups ist wegen der Dichte der Backmaterialien  sehr unübersichtlich. 1 Cup Mehl ist nicht gleich 1 Cup Zucker, oder Nüsse....
Doch ich habe es herausgefunden und hier ist das Resultat dazu:

Hier ist die Originalseite, mit weiteren Ideen für Einmachgläser Geschenke)


Von unten nach oben in 1 Liter Glas schichten:

2/3 TL Salz
140g  Haushaltsmehl
40g    Kakao ungesüsst
150g  weisser Zucker
1TL   Vanillezucker
150g  brauner Zucker
160g  Schokoladenwürfel/Drops
70g    gehakte Nüsse
Packpapier für die Form, schön zusammen gefaltet.

Zusätzlich: 1,75 dl Planzenöl, 3 Eier: diese zwei Zutaten müssen aber dann später von der Beschenkten beigesteuert werden...
Alles gemischt und gebacken in einer quadratischen Form von etwa 22x22cm, Ofenmitte bei 175 Grad, ca. 20-25min.


Damit das Glas schön etikettiert ist, hier ein toller Link www.jamlabelizer.com, um Einmachgläser individuell anzuschreiben, unten an der Internet-Seite wäre noch ein Link für Bierflaschenetiketten....wer's braucht;)

Ich habe es auf ein grosses Etikettenklebepapier ausgedruckt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

Nun wünsche ich gutes Gelingen und viel Spass beim Schenken!

Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. Hey Rita. Danke für die Idee und das tolle Rezept, das werde ich mir merken und sicher auch mal verschenken. Toll!
    Liebe grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja auch super aus mit diesen Schoko-Caramelfarben zusammen geschichtet! Tolle Idee und wunderschön umgesetzt.
    Liäbs Drücki

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rita, das ist eine ganz großartige Idee, die ich bestimmt kopieren werde! Auch die Präsentation im Glas mit Aufkleber ist ein echter Hingucker. Danke für die Idee!

    AntwortenLöschen
  4. P.S. Noch eine Frage: Backpulver kommt da nicht hinein?

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sybi
    In diesem Rezept nicht, aber wenn Du es möchtest kannst Du etwas dazu geben;)
    Wünsche Dir gutes Gelingen!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die tolle Geschenkidee..kommt mir gerade recht..eine liebe Freundin hat bald Geburtstag!
    Herzliche Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine originelle Idee und sieht so hübsch aus!
    Wir haben es mit der Jungschar einmal als Kuchen-Mischung gemacht, allerdings waren die Zutaten da nicht so schön getrennt anzuschauen.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen

©