11 August 2013

Sonntagsfreude


Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg

Mein angekündigter Apfelstrudel aus dem Kochbuch meiner Oma war heute Sonntag Morgen das Thema in der ganzen Familie.

Mein Mann liebt eher die schokoladigen Desserts, doch heute war er ebenfalls Feuer und Flamme.

Statt zu frühstücken, musste ich zuerst den Strudelteig herstellen
(Diese Rezepte und deren Zubereitung stammen alle aus dem Buch):

Strudelteig:

Zutaten: 

250g Mehl
30g Öl oder Schweinefett
evtl 1 Ei-> wenn man den Strudel kocht (wie kocht man einen Strudel)??
Prise Salz, 
etwas lauwarmes Wasser



Alle Zutaten mischen und kneten, bis ein weicher, seidiger Teig entsteht.
Diesen dann an einer warmen Stelle für 1/2h ruhen lassen.


Dann wurde die Füllung zubereitet:

Zutaten:

 ca. 1kg Äpfel (ganz, nicht gerüstet)
100g Butter
100g Brotbrösel

100g Zucker
1 KL Zimt

100g Butter

evtl. 50g Rosinen
Schale einer Zitrone


In der Zwischenzeit und nach einem schnellen Frühstück, dann das Rüsten der Äpfel.
Geschält, das Apfelgehäuse entfernt und in Fächern geschnitten.
Zitronenschale dazu, ebenfalls die Rosinen.



Nachdem der Teig geruht hatte, diesen zuerst ausgewallt und dann auf einem Abtrocktuch ausgezogen, bis er so dünn war, um durch den Teig Zeitung lesen zu können. Das sagte immer meine Mutter.


Dann die in Butter angerösteten Brotbrösel darauf,
die Äpfel,
dann der Zucker mit Zimt vermischt.


Nach Schule, den Teig mit Hilfe des Tuches zusammengerollt.


Das ging ganz gut, die Rolle wurde doch etwas lang, sodass ich es zu einem U formen musste. Was beim Strudel auch möglich ist;)

Dann in den vorgeheizten Backofen, in der Mitte bei 200° C ca. 50 min.

Dabei immer wieder mit geschmolzener Butter den Strudel bestreichen.



Zum Schluss dann mit Staubzucker bestreuen.

Es war ein schöner und gemütlicher Nachmittag mit guten Freunden.

Leider hat mein Fotoapparat irgendwie nicht mitgemacht, sonst würde ich Euch noch die Vanillesauce und die Pizza auf dem Grill zeigen;)

Ein anderes Mal vielleicht;)

Ich wünsch Euch noch einen schönen Restsonntag und morgen einen guten Start in die Woche.

Herzlich, Rita



Kommentare:

  1. lecker..dies war sicher fein..
    und Pizza:-)

    lieber Gruss

    ps; waren auf der Heimfahrt, ca 15.00 und ziemlich ko, von der Wanderung:-)
    es andersmol! :-))

    AntwortenLöschen
  2. gööööttlich siehts aus!!! pizza vom grill liiiiebe ich auch...ich wünsche dir auch eine schöne woche...
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. Hut ab! Ich liebe Apfelstrudel bin aber schon beim Teig herstellen - lang ziehen - gescheitert!
    LG Tina

    AntwortenLöschen

©