20 August 2013

Die Listen-Queen


Seit ich Kinder habe, hat sich mein Gedächtnis sozusagen verabschiedet. Drum hängen oder liegen überall irgendwelche Listen rum. Wochenessplan, Einkaufsliste für den blauen Schweden, Einkaufszettel, .....


Da mir mein handarbeitsloses Dasein irgendwie gefällt und doch auch etwas komisch vor kommt, dachte ich, ich müsste mir mal schriftlich-ersichtlich klar machen, was es denn noch in dieser Richtung zu tun wäre....

Und nun noch eine Liste, die ich bis Ende Jahr abarbeiten möchte.......wenn ich aber das hier mal so ansehen, weiss ich nicht, wie das wird. 
Ich muss es wohl zuerst auf mich wirken lassen;)


Mal sehen, die Puppe ist realistisch, bei den anderen Sachen.....ehrlich gesagt, miste, nusche oder räume ich momentan lieber in Schränken, Schachteln und Kisten rum....


Also, wir schauen mal weiter;)

Liebs Grüessli, Rita

Kommentare:

  1. och liebe Rita,

    Listen sind immer gut ;-) es steht dann einfach mal irgendwo ;-)..
    meine Liste bis heute!! habe ich auch nicht ganz geschafft *grummel*

    lieber Gruss und bis bald

    AntwortenLöschen
  2. Die könnten jetzt von mir sein...ich mache für alles eine Liste, die zum Einkaufen neuerdings sogar auf dem Natel, für jeden Laden eine eigene...leider halte ich mich ganz selten daran, da muss ich noch dran arbeiten;o)

    Grüessli

    Chillibean

    AntwortenLöschen
  3. Rita, Listen-Queen :-)
    Hast du die PQF-Treff-Liste schon gemacht?
    Wenn nicht, dann wird es langsam Zeit, lach!
    Ich habe mal die Züge angeschaut, wie wäre es mit dem in Fulda ankommenden Zug von 13.09h?
    Grüässlis

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch ein Fan von Listen; ich finde es einfach "beruhigend", dass ich immer alles auf einen Blick sehen kann, und mir nicht jedes mal den Kopf zerbrechen muss um mich an alles zu erinnern. Für meine Handarbeiten hab ich sogar ein Notizbuch, wo ich alle meine UFOs gelistet habe (und wo ich vermerke, wenn ich an einem oder anderen gearbeitet habe) aber auch Monatslisten mit meinen Zielen für die nächsten vier Wochen. Ich muss sagen, ich bin seither besser organisiert und ich flattere nicht mehr "kopflos" von einem Projet zum nächsten. Viel Glück mit deiner Liste; vielleicht musst du es auch in kleine "Stücke" teilen, damit du nicht zu ueberwaeltigt wirst. Herzliche Gruesse
    Vreni xx

    AntwortenLöschen
  5. Ui , da hast du ja einiges auf deiner Liste stehen . Bin mal gespannt , was du davon alles abharken kannst :)))
    Hier hängt auch des Öfteren ein Merkzettel rum , ansonsten stehen Termin im Kalender oder auch im Handy .

    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rita,
    manchmal ist klar-Schiff-machen und räumen die beste Lösung, wenn man irgendwie festhängt. Wenn man dann erstmal wieder Klarheit und freie Fläche um sich herum hat, ist von jetzt auf gleich auch wieder die Begeisterung für Kreatives da! (So geht es mir jedenfalls) Und bei Kreativprojekten einfach das, was man am liebsten macht, zuerst. Das geht dann wie von selber!
    Listen kenne ich auch ;) Neulich hatte ich, als die Zeit für alles zu knapp schien, ToDos auf kleine PostIts geschieben, und immer das wichtigste nach oben geklebt. Das hat geholfen! Alles schön der Reihe nach.
    Genieße deine Zeit!
    xxxxx
    Hilde

    AntwortenLöschen

©