21 August 2016

Sonntagsfreude



Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Idee von Maria von Kreativberg


Ja ich bin weiter tran, nun sind es 35! Noch 13 Stück bis zum Ziel;)


Dann kam unser Stroh, 9,5 Tonnen. Da wir selbst keinen Ackerbau betreiben, müssen wir das Stroh zukaufen. Hier hatten wir Glück, denn gleich nach dem Abladen kam ein Sturm. Gerade noch rechtzeitig in's Trockene gebracht.


Das Auto benötigte wiedermal einer Generalreinigung und meine Kids lieben die Waschstrasse! Ich finde es immer etwas unheimlich, aber meine Jungs fanden es sehr lustig.


unsere "Jungs", frisch und immer für ein Spässchen aufgelegt;)


Ich werde das 3. Jahr meiner Bäuerinnenausbilung nun beginnen und der erste Kurstag steht fest.
Es wird nun konkreter Richtung Fachausweis!
Und ich habe mich für ein Diplomthema entschieden: Kräuter sollen es werden, wie umfangreich und  in welchem Rahmen dann die Arbeit sein wird, kommt noch erst.
Aber ich lese mich mal ein und das ist nicht wenig;)


Meine Sonntagsfreude, auf dem Hof geht es rund, die Schulferien sind nun zu Ende und ein neuer Lebens-Abschnitt beginnt!

Herzlich, Rita


Und hier alle anderen schönen Sonntagsfreuden!
Wie schön, dass Ihr da seid!


   

    An InLinkz Link-up
   


Kommentare:

  1. Kräuter finde ich toll! Ich wünsch dir ganz viel Erfolg im 3. Jahr! LG. Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita,

    Kräuter sind ein wirklich interessantes und spannendes Thema.
    Viel Freude mit deinem neuen Ausbildungsjahr.

    Herzliche Grüße - Julia

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir sieht es nach ganz viel Elan aus, sei es beim Häkeln oder Einlesen. Kennst du die Bücher von Maria Treben?
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita,
    gibt es eine Anleitung zu deiner Sonntagsfreude? Ich schreibe jeden Sonntag einen kurzen Rückblick auf kleine positive Dinge, die ich unter der Woche erlebt habe - angerecht durch meine Therapeutin, die es Gänseblümchen der Woche nennt. Darf ich meine Gänseblümchen bei dir verlinken und zukünftig auf deine Sonntagsfreuden hinweisen?
    Herzliche Grüße von Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Annie
      Anleitung bin ich nicht sicher, was Du meinst. Vielleicht dass Du unten auf den blauen Button drücken musst, dann den Link für Deinen Beitrag eingibst, ein Bild anklickst, das deinem Post entspricht und dann bestätigst?
      Du darfst gerne von Deinem Wochenrückblick erzählen, da freue ich mich drauf und ja bitte, verlinken;)
      Ganz liebs Grüessli, Rita
      PS, Posts kann ich leider nicht korrigieren.....

      Löschen
  5. Kannst du bei meinem vorherigen Post "angerechnet" durch "angeregt" ersetzen ;)

    AntwortenLöschen
  6. boah, ist ja sicherlich ein spannendes Thema:-))
    habe meine Kräutergelte wieder chic gemacht...
    sind gespannt!

    herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Deine Grannys sind wunderschön. Der farbige Kreis natürlich passend zu Deinem Header! Welches Garn verwendest Du bzw. hast Du verhäkelt? Habe diesen Sommer auf Instagram die vielen Greengatecal Decken verfolgt und bin völlig motiviert, auch eine Sommerdecke (für 2017, 2018 oder so) zu häkeln. Nur tu ich mich mit dem Garn etwas schwer. Drops Paris habe ich das Gefühl, dass die Decke zu dick bzw. zu schwer wird. Wünsche Dir für die restlichen 13 Grannys viel Durchhaltewillen. Das schaffst Du. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebi Cornelia
      Lieben Dank für das nette Kompliment. Ich habe das Garn Muskat von Drops gewählt, da es ein mercerisiertes Garn ist ( es glänzt und ist seidig glatt). Seine Farbenvielfalt und Leuchtkraft, sowie die 100% Baumwolle (bei mir muss es gut waschbar sein) haben mich damals überzeugt. Das Parisgarn ist mir zu rau und auch dicker, als dieses hier. Es gibt noch das Cotton light von Drops, aber das ist halb Baumwolle, halb Polyester und hat weniger Farbauswahl.
      Das Verhäkeln finde ich angenehm und das Garn ist nicht zu schwer. Lediglich die Optik des Garns ist so, dass es nicht so "kuschelig" wirkt. Es ist halt alles glatt. Aber das ist Geschmacksache;)
      Ich hoffe, ich konnte Dir helfen und wünsche Dir für die Häkelzeit viel Spass!!
      Ganz liebs Grüessli, Rita

      Löschen

©