02 März 2016

Quilt-as-you-go Hexagon, Tadaa!


Na, lange ist's her, da hatte ich DAMIT angefangen....


Seither sind fast 2 Jahre vergangen und es mussten 64 von Hand genähte Hexa-as-you-go-Teilchen fertig genäht werden.
In den Sommerferien vor einem Jahr hatte ich am Strand Muse und nähte alle....


Doch dann die grosse Frage, was nun? 
Ein Tablerunner? Eine Tasche? würde ich die benützen?...
Viele Fragen, was damit wohl geschehen könnte, welche Form, Grösse, ect.


In den letzten Skiferien nahm ich sie mit und entschied mich, kleine, praktische Teeuntersetzer zu nähen. 
Einfache Hexablümchen mit 7 Teilen.


Ihre Farbe ist ja nicht unbedingt jedermann's Sache, 
sie wirken teils dumpf, eigenwillig und doch, es hat was.


8 Blümchen sind's geworden und jedes anders in Farbe und Kombination.



Von einer und von der anderen Seite. 
Beides kann passen, je nach Laune;)
Darum finde ich diese Technik auch sehr flexibel, aber nicht gerade was für Schnell-Näher.


Eingeweiht mit einer guten Tasse Tee, so gefällt's mir.


Damit ist nun ein Kapitel und ein UFO fertig geworden. 
Die Technik hat ihren ganz eigenen Charme und vielleicht gibt's wieder mal etwas Genähtes in dieser Art....


Was meint Ihr dazu?

Allen einen schönen und gemütlichen Tag.

Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. Hallo Rita,
    Die Untersetzer sehen schön aus. Aber du hast recht- es ist nicht unbedingt jedermanns Sache. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön. Mir gefällt das sehr gut, wunderbar, aber da steckt richtig viel Arbeit drin. Großartig.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Richtig, richtig schön und uf em Tisch e tolle Blickfang. Da bekommst Du sicher einiges an Lob von Deinen Besuchern, wenn Du ihnen darauf den Kaffee servierst.
    Liäbs Drucki.

    AntwortenLöschen
  4. Du hast sie alle am Strand genäht, Rita??! Du bist verrückt ;)) Sie sind klasse geworden!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Superschön!!!
    Und Ufos beenden, oder kreativ verändern und verkleinern, damit sie fertig sind und genutzt werden könnnen, ist genauso wohltuend, wie den Arbeitstisch frei räumen, oder? Gefällt mir gut!
    Liebe Grüße! Hilde

    AntwortenLöschen
  6. Those are really nifty and quite cheery with the bright colors!

    AntwortenLöschen
  7. de gfalled mer au. liäbi grüäss.

    AntwortenLöschen
  8. Ich find sie sehr schön. Gedeckt, nicht dumpf. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen

©