22 März 2016

Farbige Osterzeit


Es war wieder einmal soweit;)
Eierfärben und mit dem Rest noch gleich etwas Wolle.



Die nasse und in Essig gebeizte Wolle haben wir mit Kaffeelöffeln vorsichtig getränkt. 
Anschliessend im Ofen in Klarsichtfolie gewickelt und bei 100°C 1h leicht gebacken;)


Ausgekühlt und mit kaltem Wasser ausgewaschen und trocknen lassen.



Ich liebe meinen Wollwickler, das sieht nachher immer so ordentlich aus.



Na und die Eier waren auch so schön bunt geworden.



Allen weiterhin schöne Frühlingstage!

Herzlich, Rita



Kommentare:

  1. Liebe Rita,
    ich bin begeistert, das ist wirklich wunderschön.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  2. hallo Rita,
    tolle Farben, das man mit diesen Farben auch Wolle färben kann wusste ich nicht. Schaut toll aus!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  3. liebe rita! hui! ich habe mich in die wolle verliebt!!! aber leider hast du die genaue Anleitung nicht dazugeschrieben. ist die wolle reine wolle? welche farben hast du genommen? ich bin Neuling im färben, aber ich möchte es gerne einmal probieren. leider bin ich nur blogleserin und habe keinen eigenen blog, deshalb hier meine emailadresse: hb.hirschl@gmx.at

    AntwortenLöschen
  4. Hier kurz die Anleitung, ist ganz simpel;)

    Also, Du brauchst:

    Wolle, hier ungefärbte Sockenwolle. Geht auch mit anderer Wolle.
    Eierfarben, die mit Essig angerührt werden müssen, (meist so Ampullen mit Farbe drin oder mit Tabletten)
    Essig
    Klarsichtfolie
    Backofenblech
    Handschuhe, Löffel
    mehrere Joghurtbecher, Wasser

    So gehts:

    Ofen auf 100°C vorheizen
    Kuchenblech mit Klarsichtfolie auskleiden.
    die Wolle in kaltem Essig/Wasser ( am besten halb/halb) kurz einweichen und ausdrücken (Essig öffnet die Haarschuppen der Wolle)
    Dann Wolle auf das vorbereitete Blech legen.
    Farben nach Anleitung auf der Packung anrühren
    Wolle mit Farbe löffelweise „anmalen“-> nicht zuviel, die Wolle soll nicht in Farbe schwimmen!
    Dann die Wolle mit Klarsichtfolie einpacken und in den Ofen bei 100 Grad (keine Sorge die Folie schmilzt erst ab ca. 105 Grad) 1 Stunde garen, das fixiert die Farben.
    Dann einfach raus nehmen und auskühlen lassen.
    Dann in kaltem Wasser leicht auswaschen und trocknen lassen, fertig;)

    -> Säurefarben färben auch Hände und Kleidung, Vorsicht!

    Wünsche Viel Spass beim Färben!!

    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  5. Awsome, bright colors!! That looks like a whole lot of fun and the yarn will be so cheerful to work with :-)
    Happy dyeing,
    Judy

    AntwortenLöschen
  6. So guet. Ich habe gestern Eierfarbe gekauft. Zum Wolle färben. :-)

    AntwortenLöschen

©