19 Juni 2013

Apfel mit Loch

 
Diese kleine Idee hatte ich mal gesehen. Keine Ahnung mehr wo.
Doch als ich nun wieder Altpapier zusammenbinden musste und mich die Schnur ärgerte, wars mit der Geduld vorbei.

 
Aus einem alten Abtrocktuch, etwas weissem Band, altem Schnürsenkel, Filz und Stoffresten......

 
 .....einen Sack genäht.
 
 
 Aufhängbar beim der bereits enthaltenen Schlinge...
 

Mein Apfelschnursäckli. Eine Öse reingedrückt und die Schnur da rausschauen lassen.
So à la Wurm;)
 

 
 Hinter der Küchentür nun aufgehängt, sehr praktisch;)
 
 
Meine 2000m Packschnur hat nun locker im Sack Platz.
 
 
Viel Sonne und kühlen Schatten!
 
Herzlich, Rita



Kommentare:

  1. Tolle Idee Rita!Ich würde nur gerne wissen, wie du die Öse an diese Stelle bekommen hast.Meine Ösenzange lässt leider höchstens 5 cm vom Rand zu, mehr kann ich nicht hineinwurschteln.Hast du ein anderes Gerät dafür?
    Liebe Grüße aus dem glühend heißen Wien
    Erika.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Erika
      Ich habe den Stoff total straff zusammengerollt, dann ging's gerade noch;)
      Liebs Grüessli, Rita

      Löschen
  2. Hallo Rita,
    jetzt hast du nochmal eine super Idee für Verwendung von Ösen gefunden, und das Apfel Säckli ist auch noch sehr hübsch und praktisch!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee! Praktisch und sieht noch super aus.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee!
    Liebe sonnige Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rita,

    voll schöne Idee:-)

    bist ja immer fleissig..

    herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee, muss Frau erstmal drauf kommen...;-)


    Bis neulich - Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Hoi, i bi neu..., aber Deine Idee hat mich grad so an gestern erinnert, da hab ich das selbe genäht, einfach für die kleinen Plastiktüten. Cool, vielleicht mach ich so was auch noch. Grüssli Anita

    AntwortenLöschen

©