03 Februar 2012

Kalte Nächte


Nun ist das "Schulter-Arm-Wärmerli" fertig geworden.
Genau zur richtigen Zeit.


Wir schlafen immer mit offenem Schlafzimmerfenster und momentan ist es doch recht kalt bei uns.
Der Jüngste schläft in seinem Winterschlafsack im Kinderbettchen, hat aber immer nackte Oberarme, da er sich  im Schlaf die Pijamaärmel hochzieht.


 Damit ist nun Schluss, wir haben es diese Nacht ausprobiert;)
Die Ärmel sind schön lang, hier sieht's aber so aus, als wären sie zu kurz...aber der "Zurückschiebeversuch" misslang;)


Gestrickt mit zwei alten Knäuel Trio Schurwolle, sehr weich.
Leider reichte es nicht für das Rückenteil, da musste noch ein Knäuel Merino her.
Muster ist selbst kreiert;)


Mein Blog bleibt für ein paar Tage zu, Skiferien ab morgen;)

Liebi Grüessli allen und haltet Euch schön warm!

Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. so eine gute idee....ich habe auch gerne was um den nacken rum....

    und jetzt wünsche ich dir schöne skiferien...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine süße Idee. :) Richtig praktisch, auch für große Kinder. ;)
    Darf ich dich bei mir verlinken?

    Viel Spaß im Urlaub,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  3. Bei der Kälte offen? Respekt! Auch vor Deiner Strickidee! ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita
    Eine super tolle Idee.
    Ich wünsche euch schöne Ferien.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Idee und erfüllt seinen zweck, so bekommt der Kleine doch keine kalten Arme mehr.
    Unser Fenster ist auch offen.

    Viel spaß beim Skifahren.
    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen

©