16 August 2017

Ferienrückblick 3

In Sta Maria im Val Munstair war einen ganz besonderer Laden, 
auf den ich mich im Vorfeld sehr gefreut hatte.....


Na, wer weiss es?

Genau! Die Handweberei Tessanda Manufaktura Sta Maria
Wer gerne etwas über die Geschichte dieser Handweberei erfahren möchte, gehe auf den Link und schaut sich da das Video an;)

Hier kann man in den Laden rein und hoch, da stehen unzählige grosse Webstühle und so ziemlich jeder ist in Gebrauch. Die Frauen, die da arbeiten, freuen sich über den Besuch und das Interesse!


Einige wissen sicher von Euch, dass man hier einzig den Beruf als Gewebegestalterin lernen kann. 
Es ist der einzige deutschschweizer Ausbildungsort für Handweberei.









Meine Buben waren sehr interessiert und mir war es wichtig, 
diese Handarbeit und die Geschichte dahinter den beiden näher zu bringen.



Der Laden war einfach aber hell und modern eingerichtet und die Verkäuferin war sehr nett.


Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen, etwas aus dem Laden mit Heim zu bringen.


Ich mags farbig und beim Abwasch ist das sicher ein Hingucker;)


Mein Souvenir: Ein Küchenwaschlappen im Waffelmuster.


Und morgen geht's weiter;)

Bis Morgen!

Herzlich, Rita



1 Kommentar:

  1. Ich habe mein Herz gerade für das Weben entdeckt. Schöne Sachen entstehen dort. Deine Küchenlappen hätte ich wohl auch als Souvenir mitgenommen.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen

©