14 Juni 2016

Furoshiki !!

Nun geht's mit den gefärbten Servietten weiter, wie gestern erwähnt;)


Die Abschieds-Geschenke für die Lehrerinnen haben einen ganz besonderen Hintergrund. Meine Jung "steigen" sozusagen eine Stufe höher. Der Kleine kommt in die 1. Klasse, der Grössere in die 3. Klasse, in ein neues Schulhaus und bekommt neue Lehrer. Ein neuer Abschnitt beginnt.


Ich habe kürzlich diese schöne Verpackungsmethode für mich entdeckt und finde sie wunderschön!
Sie nennt sich Furoshiki und kommt aus Japan. Da werden Geschenke kunstvoll mit schönen, quadratischen Baumwolltüchtern eingepackt. Der ökologische Hintergrund finde ich toll.


In der Stadtbibliothek habe ich mich mit zwei Büchern eingedeckt und das eine oder andere Versucht. Das rote Buch ist mehr für grosse Geschenke, das grüne mehr für Kleinere Geschenke. Beide sind sehr zu empfehlen. Diese Tüchertechniken finde ich wirklich sehr interessant und was sich daraus alles verpacken lässt, ist wirklich bewundernswert!


Hier meine Versuche;) Darin versteckt sich jeweils ein grosses Glas Schweizer Bienenhonig.
Dieses Jahr ist es die Idee, der Lehrerin jeweils ein Überraschungskorb mit persönlichen Geschenken zu überreichen. Unsere Geschenke werden Honig darin haben, plus die Batikserviette als kleines Tischtuch, als Geschenkverpackung oder eben als Serviette. 
Meine Jungs sind sehr stolz, haben sie doch das Tuch gefärbt.


Dieses hier nennt sich Blütenzauber, also sieht fast so aus;)





Oder eine Fantasievariante von mir;) 


Mir gefällt diese Verpackung sehr und ich werde wohl in nächster Zeit aus meinem Stoffvorrat noch das eine oder andere Furoshiki herstellen.
Wichtig dabei, sie müssen quadratisch sein!

Es gibt verschiedene Normgrössen: 45x45cm, 50x50cm,......ect. bis 130x130cm


Eine wunderbare Sache, finde ich;)
Schaut Euch mal um und versucht es selbst;)

Herzlich, Rita


Und hier alle anderen schönen Creadienstagsvariationen!



Kommentare:

  1. Cool! Da werden sie sich freuen. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  2. Deine Batik arbeiten habe ich mit Interesse verfolgt und finde sie sehr schön. Da ich noch viele Damast Servietten von Mutter und Grossmutter geerbt habe, versuche ich die originelle Verpackung aus.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Die Servietten sind wunderschön geworden und als Verpackung ein echter Hingucker. Ich habe auch noch ein paar Servietten hier und deine Idee gleich mal abgespeichert. Liebe Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiebe es, wenn schon die Verpackung Teil des Geschenks ist! So schön!!!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja wirklich eine tolle Idee. So schön und praktisch.
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  6. Liäbi Rita! Super Idee mit diesen Geschenkverpackungen! Kannte ich so noch gar nicht! Die blauen Tücher sind megaschön!
    Liäbs Drücki und ig dänk morn a Di!!!

    AntwortenLöschen
  7. Die Tücher sind aber auch klasse geworden, liebe Rita!! Total schön!! Und als Verpackung grandios ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

©