19 Dezember 2011

16 Wichtel und ein Bär



Unser "Grosser" hatte gestern seinen 4. Geburtstag.
Dazu gabs für die Spielgruppe 16 Zopfbänzli zum Znüni
und zum Geburtstag gestern einen Bären-Kuchen;)


Einfach einen Schoggikuchen in der Runden Form backen.

Dann mit Quittengelee bepinseln und trocknen lassen

Flüssige helle Couvertüre drauf.

Mit Lakritze die Tofife's umwickeln, sowie Nase und Mund formen.

Die Ohren sind ganze Lakritzschnecken, die in den Kuchen gesteckt werden.

3 Rollen Marzipan verkneten, ausrollen und zu einem Hut formen.
Deko dazu und fertig!

Idee ist übrigens aus einem Le Menu-Heft!

Allen einen guten Wochenstart!
Liebi Grüessli, Rita

Kommentare:

  1. Ohhhh, so härzig!
    Geniess es!....Mein "Grosser" geht bald für ein Jahr in die USA....schniff ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die Wichtel schauen aus wie bei uns die Stutenkerle, die es hier so um St.Martin gibt.
    Mh, lecker
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. gratulation dem kleinen Bär und Glückwunsch zu seinen 15 Gspänli, ♥-lich Piri

    AntwortenLöschen
  4. So ein süßer Kuchen,
    da wär ich auch gern noch mal vier,
    doch besser ist's für Tigers Hüften,
    er sieht den Kuchen nur bei Dir.

    Dem Dominic nun Alles Gute,
    der Tiger macht mal Männchen,
    singt ein Lied mit viel Getute
    unter Euerm Tännchen!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte ist ja umwerfend! Da hat sich der kleine Mann bestimmt bärenmässig gefreut!
    Liebi Grüess, lealu

    AntwortenLöschen

©