06 Juli 2016

Puppen-MIT-Macherei 2016


1. Treffen: Willkommen, Ideensammlung, Inspiration




Nun ist es also wieder soweit und ich mache zum 4. Mal bei Naturkinder und Mariengolds PuppenMitmacherei 2016 mit.

Dieses Jahr möchte ich mich auf den Anfang besinnen, wie das mit den Puppen früher war. 
Ich habe in meiner Büchersammlung gestöbert und habe 2 Bücher gefunden, die ich schon lange besitze und als Kind viel angesehen habe. Eines über Puppen, eine Art Buch für Sammler alter Puppen und eines über altes Spielzeug. Die Bilder darin sind wunderschön. Seht mal:


Die Bücher beschreiben die früheren Zeiten,  Traditionen und Lebensumstände der Menschen verschiedenster Stände und speziell verbunden mit Puppen und Spielzeug.


Bilder aus dem Puppenbuch, Abbild aus einem uralten Spielwarenkatalog. Dass diese Puppen für das einfache Volk sicherlich kaum erschwinglich waren, blieb es wohl für viele nur ein unerfüllter Wunsch.


Dies unten finde ich wunderschön: ein Puppenschneiderkasten mit Stoffen und eine kleine Puppe dazu.




So verschieden die Länder, so verschieden die Puppen....
Aus Porzellan, Holz, mit Gliedmassen, Steif, teuerste Spitze, Samt und Seide....


Und einfach ging es auch, mit viel Holz, sehr robust;)


Die vielen Eindrücke aus den Büchern sollen mir helfen, neue Ideen  entstehen zu lassen.

Ich möchte mich an meine erste Idee, die ich damals vor 4 Jahren hatte zurück besinnen und nur mit dem Büchlein von Karin Neuschütz eine Puppe herstellen, möglichst einfach, mit möglichst wenigen  Arbeitsschritten, nicht zu gross, handlich, weich und freundlich.
Ich habe einige Ideen, die ich umsetzen möchte und bin gespannt, wie es mir gelingen wird.


Ich bedanke mich bei Caro  und Maria für die Organisation und wünsche allen Puppenmacherinnen für die nächste Zeit viel Spass!

„Die Hand geht dem Herzen nach. Nur die Hand kann erzeugen, was durch die Hand wieder zum Herzen geht.“
– Käthe Kruse
Herzlich, Rita


Nächstes Puppenmachertreffen: Mittwoch 3. August: Vorbereitungen, Material




Kommentare:

  1. Hallo liebe Rita,

    schön, dass du auch wieder dabei bist! Wow und das schon zum vierten Mal! Toll. Ich bin jetzt das zweite Mal in der Runde ;o)

    Diese Bilder aus den alten Büchern sind ganz toll, am schönsten finde ich das mit dieser großen Puppenschar!
    Ich bon sehr auf dein Püppchen gespannt! Ich versuche auch etwas "zurückhaltender" zu sein beim Nähen...mal schauen...

    Liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rita,

    toll das du dieses Jahr wieder dabei bist! Ich bin schon ganz gespannt auf dein Püppchen.
    Die Bilder aus den alten Büchen ja toll.

    Liebe Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wunderbar und ich bin ganz sicher, dass deine Puppe herzalliebts werden wird! Ich habe entdeckt, dass ich wohl eine Art Sammelleidenschaft entwickle grade, was Stoffpuppen angeht... Ich bin einfach jedes Mal hin und weg, wenn ich so ein handgemachtes Püppi sehe! Selbermachen ist aber noch ein Sternentraumprojekt, das noch Jahre brauchen wird, bis es Realität werden wird...
    ich wünsche dir viel freude und Energie für deine Puppenmacherei, liebe Rita!
    PS: Heute ist dein liebes Päckli angekommen! Hmm... soviel Feines (alles schon weggeputzt, hihi) und genau die richtigen Heftlis in genau dem richtigen Moment! DANKE!!!

    AntwortenLöschen

©