04 November 2015

Puppenmitmacherei, Sew Along mit Naturkinder und Mariengold


4. Treffen: Anfertigung der Kleider


Die Kleider habe ich in den letzten 3 Tagen gefertigt, es musste schnell gehen und daher griff ich zu alten Jeans, Herrenhemd und Sockenwolle zurück...


Eigentlich wollte ich ein Pullover stricken, aber entschied mich dann für die schnellere Variante,
ein Pullunder.
Ich mass den Kopf ab, den das Kleidungsstück sollte ja über den Kopf gehen.
Dann nach Angaben der Sockenwollhersteller Maschen angeschlagen und mit einem 4-er Spiel rund bis knapp unter die Achseln glatt rechts gestrickt. 
Dann zwei Nadeln stehen lassen und nur eine Seite hoch glatt rechts gestrickt ( vorne rechte Maschen, hinten linke Maschen).
Dann in den letzen ungefähr 5 Reihen jeweils 2x die ersten zwei und die letzten zwei Maschen zusammen gestrickt. 
Dann 4 Maschen gestrickt, ein überzogenes Abnehmen gemacht bis zu den letzen 4 Maschen und diese stehen lassen (Halsausschnitt) . Das selbe auf der anderen Seite. 
Zum Schluss oben die Maschen der Vorderseite mit den der Rückseite zusammengestrickt;)
Ich hoffe, das war verständlich. 


Ich fand, dass da noch was fehlte und habe dann im Internet ein Stickbild für ein Rotkehlchen gefunden. Das habe ich dann aufgestickt.


Unterhosen mussten her und zwar schnelle.
So habe ich einen Trick angewandt: Weisse Socken für Jungs, nicht wirklich oder?
Ich habe sie mir geschnappt und oben ein längeres Stück der Socke abgeschnitten.


Unten umgeschlagen und mit Zickzack-Stich angenäht.


Es wellte stark, sieht aber ganz nett aus. In der Mitte dann einfach unten mit ein paar Sticken den Schritt zugenäht.


 Variation Rita;)


Die Hosen habe ich an der Puppe abgemessen und mir selbst ein Schnittmuster gezeichnet. 
Aus alten Kinderjeans unten gleich den Saum mit eingeplant.


Seiten zusammennähen bis zum Schritt, dann umdrehen und die Mittelnaht beider Hosenbeine zusammen nähen.
Oben dann für den Gummizug einen Tunnel nähen, fertig;)


Ich musste lange überlegen, ob ich Schuhe oder Socken wollte.
Da mir die angebotenen Schuhmuster ect. nicht recht gefallen wollten, habe ich dann "Socken" gestrickt.
Fussumfang abgemessen, Maschen auf ein Nadelspiel angeschlagen und mal ein paar Reihen 1re/1li gestrickt. 
Dann einige Reihen glatt rechts und zum Schluss die Spitzenabnahme gemacht.
Ging recht flott und ich mass die Länge spontan während des Strickens am Puppenfuss ab.
Sieht fast wie kleine Handschuhe für Neugeborene aus;)


Dieses Mal kein Unterhemdchen, dafür ein Herrenhemd aus einem Herrenhemd meines Mannes.
Die Knopfleiste des Hemdes belassen und  gleich eingepasst. Der Halsausschnitt mit einem Stehkragen geschlossen. Ärmelchen dran, fertig;)


Soweit so gut, Kleider sind da;)


Das Finale: angezogen und in Pose dann 
am 2. Dezember;)!!

Wer sich sonst noch in der  Puppenkleiderschneiderei ausgetobt hat, seht Ihr bei Caro!

Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita



Kommentare:

  1. herje, so wunderhübsch....
    die Unterhosengeechichte habe ich ja mitbekommen:-))
    ich/wir sind gespannt auf total fertig..
    oh und das Vöglein:-)))
    weiterso
    herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita,

    meine Güte! der Pullunder mit dem Rotkehlchen ist so schön! ich bin begeistert! Die Söckchen sind auch Zucker ;o)

    Ganz liebe Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Oooh.. was für ein zauberhaftes Outfit, liebe Rita! Der kleine Robin auf dem Pullunder so herzig ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Was fuer eine tolle Garderobe deine Puppe bekommen hat. Der Pullover mit dem Rotkelchen und die Jeans habens mir besonders angetan. Ich freue mich schon auf die nächsten Fotos. LG Vreni x

    AntwortenLöschen
  5. Jööööh Rita, das wird ja alleriliebscht....und das chliene Vögeli! Super süess!
    Liäbs Drücki...freu mi uf nächscht Wuche.

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Und die Idee mit der Sockenunterhose ist ja so was von raffiniert...!
    Herzlich
    Bora
    PS. Kannst du mir nicht bittebitte nochmals verraten, wann dei Geburtstag ist...? Ich muss den unbedingt in meinen neuen Kalender eintragen... und hätte da eh schon was Kleines für dich bereit...

    AntwortenLöschen
  7. Hello Rita,
    You made lovely clothes for your boy doll.
    I really like a pullover, trousers, underpants and these sweet little socks. What a shirt!
    What a shirt.
    They are all made with love.

    Greetings,
    Krystyna

    AntwortenLöschen

©