18 September 2012

Kool Aid

 
Wolle färben wollte ich schon immer und da ich noch Kool aid von  meiner SChwester hatte, wollte ich es versuchen. Wolle habe ich von HIER;)
Ich wässerte die ungefärbte Sockenwolle mehrere Stunden.

 
 Dann nach vorsichtigem ausdrücken, lag die Wolle eine Nacht im Essig.

Um die Wolle für den Färbevorgang vorzubereiten muß man sie beizen. Dazu legt man das Garn oder die Fasern für mindestens 2 Stunden in Essig ein. Die Wollfaser öffnet sich wie ein Zapfen, so kann die Farbe besser eintreten.

 
Das Kool aid mit kaltem Wasser grosszügig angerührt. Der Geruch war recht stark und total künstlich, brachte ihn kaum aus der Küche, geschweige Wohnung....
TIPP: Handschuhe und ja nicht das Pulver einatmen!!!

 
Da wo die Farbe hin kam, blieb sie auch, sie verlief nur wenig in die andere Wolle. Ich musste Kool aid nachmischen, da ich zuwenig hatte, und ertränkte zum Schluss fast die Wolle...
TIPP: je mehr Wasser, umso pastelliger die Farben...

 
Ich buck die Wolle, da ich keine Microwelle besitze, siehe dazu Hinweise unten!
 
Ich hab ein Backblech mit Klarsichtfolie ausgekleidet und darin gleich die WOlle gefärbt.
Ging sehr gut!
Wolle dann mit der Folie einpacken und bei 80° Grad in den Ofen für 1 Stunde. Die Folie schmilzt erst nach 100° Grad....und nicht an die Grillstäbe kommen....

 
Nach 1h dämpft die Wolle noch, auskühlen lassen, nicht gross bewegen-> filzt sonst....
Wenn die Flüssigkeit nicht mehr farbig, sondern klar ist, dann ist der Färbevorgang gut gelaufen, sonst nochmals in den Ofen.

 
Nach dem Abkühlen die Wolle mit kalten Wasser vorsichtig auswaschen. Der Geruch ist noch immer an der Wolle dran.....

 
Hier das erste Ergebnis. Mir hat es nicht so gefallen, da noch viele weisse Stellen zu sehen waren.

 
Drum hab ich noch mit den einen restlichen Kool aid Päckchen eine grosse Schüssel angerührt und nach dem Essigbad der Wolle, beide Stränge ganz darin nochmals eingetaucht und nachgefärbt.

 
Nach dem ganzen Prozedere mit backen, wässern und trockenen nun die umgefärbte Variante.
Gefällt mir vieeel besser!!

 
Dann an den Wickler und bereit zum Verstricken;)
 
Weitere Hilfreiche Tipps, wie man mit Kool aid färben kann:
 
HIERHIERHIERHIER
 
Also, viel Farbe und Freude beim Färben!
 
Herzlich, Rita
 
 

Kommentare:

  1. Das ist ja spassig! Riecht die Wolle jetzt immer noch nach Kool Aid? Liebi Grüessli, lealu

    AntwortenLöschen

  2. ♥♥♥... suuuuper tolles Ergebnis!!!!
    Ich hab schon uuuuuur-lange keine Wolle mehr gefärbt,
    aber ich war damals auch total begeistert von der Wolle!
    Was gibt es schöneres, als eigene Wolle zu verstricken!
    Hast du wirklich toll gemacht!!!

    Herzlichst Nathalie... die dir nun viel Spass beim Stricken wünscht... bin gespannt, wie sie verstrickt aussieht♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Rita
    Jaaa, das mit dem süssen Geschmack kenne ich gut - ich habe mit Kool Aid Stoff gefärbt! Deine Wolle sieht toll aus - bin sehr gespannt, was du daraus zauberst!Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. ich finde sie ohne weissen stellen auch mega schöööööön!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. Sooo ein Aufwand für ein paar Reisnudeln? ;-) Zumindest sah das für mich im ersten Bild wie Nudeln aus.

    Tolle
    Wolle!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. Da ist aber eine tolle Wolle bei rausgekommen. Richtig schick.
    Und genau meine Farben.
    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen

©