24 Juli 2012

Einmal so und einmal so



Aus dem Buch von Lotta wollte ich immer dieses praktische Teil nähen,
ich hatte noch keine für meine "Hexenküche".


Meine Jungs waren mit der Oma im nahe gelegenen Tierpark unterwegs und ich nutzte die freie Zeit, mir nun endlich diese Schürze zu nähen.



Das Stöffchen mit den Küchengeräten, ect. hatte ich in den Ferien im letzten Jahr gekauft.
Schon da wusste ich, dass ich eine Schürze daraus machen wollte.



Diese hier finde ich besonders schön, da sie einen schlichten, aber schönen Schnitt hat.
Besonders finde ich, dass sie hinten Am Rücken fast schliess, so breit ist sie.


Und sie lässt sich wenden, wenn die eine Seite nicht mehr ansehnlich ist!!


Einzig die stoffverkehrten Bändel machen der Schlichtheit  einen Strich durch die Rechnung
und lockern das Ganze etwas auf, was mir sehr gefällt.


Hier ein Bild in Aktion.
Die Lichtverhältnisse sind bei mir, leider sehr dunkel,
da nur ein kleines Bauernhausfenster.
Aber mir gefällts, ist gemütlich;)


Die Jungs haben Hunger, die Pizza wird aber noch etwas dauern, bis sie fertig ist;)


Hier für neugierige Augen, meine kleine Bauern-(Hexen)-küche.
Eher dunkel aber gemütlich.
Ausnahmsweise mal aufgeräumt;)



Nun wünsch ich allen einen schönen Tagesstart!
SChwingt die Kochlöffel!

Herzlich, Rita


PS: Lieben Dank der Photographin, die mir geholfen hat!
Hast was gut, liebe Schwe!!

Kommentare:

  1. Hallo Rita!Eine hübsche Schürze ist das.Ich arbeite auch immer mit Schürze,da ich mir dauernd die Hände abwische.Schön auch der Blick in deine Küche.Meine ist auch dunkel,weil davor auf der Terrasse eine Markise ist.Nur im Winter ist es etwas heller.Wünsch dir weiterhin frohes Backen.Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rita,
    das Lotta-Buch kenne ich auch und liebe die schlichten Pattern mit dem gewissen Etwas. Du hast eine wunderschöne Schürze genäht, die gefällt mir sogar noch besser, als das Exemplar im Buch ;-) Und deine Küche ist ja sowas von gemütlich, da kommt man doch gerne auf ein Stück Pizza oder auch zwei vorbei *LOL*Natürlich nur, wenn deine Jungs etwas übrig lassen, was ich stark anzweifle ;-) Herzlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Schürze (und Küche!!) - die Idee mit den gegengleichen Stoffen find ich sehr schön. Ich hab gar keine Schürze - ich glaub, ich muss mir dringend auch eine nähen ;)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Schürze, der Stoff mit den Utensilien ist klasse!

    Grüße,
    Daphne

    AntwortenLöschen
  5. Eine super Schürze ist das, so mal ganz anders.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. hallo rita,

    danke dir erstmal für deinen lieben kommentar zur kameliendecke, hab mich gefreut :)
    deine schürze schaut wirklich super aus, und dass sie zum wenden ist, finde ich ja richtig gut!
    mir gefällt das bild mit deinen jungens, so isses halt, das leben gelle :)

    ich wünsch dir was, sei lieb gegrüßt von
    der dana :o)

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das hast Du toll hinbekommen. Und der Stoff ist ja wie gemacht dafür. Lecker! Pizza?! Da könnte ich mich glatt dazu setzen. GG und ich sind Pizzoholikers. Wenn nichts mehr geht, Pizza geht immer *lach*.
    Häb's guet u en liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen

©