07 April 2012

Pesto zu Ostern


Da wir in Waldnähe wohnen und dazu ein kleines Bächlein bei uns vorbei fliesst,
spriesst der Bälauch hier aus allen Ritzen.


Ich machte ihn dieses Jahr mit eigenen Baumnüssen,
Sprienz (Schweizer Hartkäse) und mitgebrachtes Olivenöl aus der Toskana.


Einfache Zutaten, grosser Genuss;)


Den Osterhasen hab ich auch noch gesehen....
....Er wird je ein Gläschen Pesto meinen Familienangehörigen  in's Nest legen;)

Allen Frohe Ostern!

Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. Pesto mit guten Zutaten! Herrlich, das mag ich auch. Und so schön verpackt hast Du es.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rita!Genau das habe ich gestern auch als Ostergeschenk für meine Tochter gemacht.Allerdings habe ich keine Nüsse hineingegeben,nur Olivenöl und Salz.Wünsche dir schöne Ostern Erika.

    AntwortenLöschen
  3. wünsche dir auch ein schönes Osterfest und beim Anblick deines Pesto bekomme ich Hunger. Vor 2 WOchen schon hatte ich Bärlauch Pesto gemacht, ausser meinem Bauer war der Rest der Familie wenig begeistert von der stinkerei.... und eine wiederholung wünschen sie kaum, schade! mlg Piri

    AntwortenLöschen
  4. Da freu ich mich schon darauf, morgen deine Idee zu imitieren. Nach Bärlauch riechts ja schon, da muss ich nicht weit suchen. Eigene Nüsse habe ich auch noch irgendwo gehortet und dazu gibts Spargeln, Eine schöne Osterzeit wünscht Momo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Rita,

    sieht ja lecker aus, hab ich auch noch nie gemacht..
    könnt ich aber mal..ausser ich gehöre ..

    gute Besserung und bis bald,

    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Mmmh, das klingt köstlich !!!
    Einen schönen Ostermontag, danke für deinen Kommentar bei mir, liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Der Bärlauch traut sich bei uns noch nicht aus der Erde! :(
    LG Tina

    AntwortenLöschen

©