23 Februar 2011

Opulentes Mahl



Als ich heute Mittag nach Hause kam, musste ich mit Schrecken feststellen, dass ich wohl das Mittagsmenu schnell umstellen musste......der "Mittagsfisch" war schon andersweitig verzehrt worden.....
.....und frecherweise auf dem Kinderherd gekocht.....
..... und dann genüsslich zu zweit verspeist......
Viel haben sie ja nicht übrig gelassen....
.....aber wer und wo sind denn nun die Übeltäter??

 
Ich geh mal suchen.....bis bald,
Liebi Grüessli, Rita
Posted by Picasa

Kommentare:

  1. Liebe Rita,
    ich bin ja immer wieder ganz hin und weg von all den tollen Häkelkreationen, von denen unsere Großmütter kaum zu träumen wagten ;-) Dein Fisch, bzw. was nach dem Mahl davon übrig blieb, beweist, dass der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind. Ein tolles Kinderspielzeug, bei dem man nicht befürchten muss, dass die Pänz irgendwelche giftigen Stoffe einatmen, wie das bei all diesem ...made in wasweißichwo leider häufig der Fall ist. Eine ganz tolle Idee mit der gehäkelten Fischgräte, sensationell gestaltet!!!
    Herzlichst, Martina

    AntwortenLöschen
  2. hahahahahaaaa also das hast du köstlich geschrieben und deinen fisch...der ist heiss!!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  3. .....ZUCKERSÜSS..... gefällt mir sehr, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  4. GENIAL! ;)
    So cool! Deine Geschichten sind genial!

    By the way: Was macht eigentlich die Igel Familie?!

    Hut ab vor Deiner Fantasie, die ging wohl zu 100% an Dich (genetisch geseheen..:) )

    Bussi,
    Deine Schwe

    AntwortenLöschen
  5. mmmh ich wäre aber auch gerne Gast.. wenn du das nächste mal Fisch machst;-))...

    aber voll süss.. lieben dank!

    lieber gruss silvia

    die dich später noch anfunkt!!! im ernst..

    AntwortenLöschen
  6. Toller Fisch! Den könnte ich doch für meine Grossnichte häckeln! Ostergschänkli!
    Liebe Grüsse Iris

    AntwortenLöschen
  7. Die "Übeltäter" sind famos,
    sie können lecker "kochen",
    im "Anrichten" sind sie ganz groß,
    er hat den Fisch gerochen,
    der Tiger
    =^.^=

    ..., der die hübsche Szenerie bewundert und einen Liebgruß in die Sterneküche schickt.

    ;-))


    PS: Es klappt nun, wie man grad merkt. ;-)

    AntwortenLöschen

©