24 Juli 2018

Rosimplity




Der einfachste und simpelste Schal, aus traumhafter rosa Kuschelwolle.
Mit Struktur und möglichst einfacher Machart.



Das Netzmuster ist wohl das älteste Muster überhaupt....und aus vielen kleinen Luft- und Festenmaschen gehäkelt. So können sich auch Anfänger an Häkelschals wagen.
So meine Idee....
Es sollte ein schnelles Geburtstagsgeschenk werden.


Dieser habe ich aus zwei Knäueln Lang Alpaca superlight 25g/199m gehäkelt, Häkel-Nadelstärke 4.


Nicht viel Wolle, doch hauchzart und leicht, der Schal wiegt gerade mal so viel wie eine Halbe Tafel Schokolade;) (Jeep, ich messe gerne in Schokoladeneinheiten;))


So gehts:

Dünne Kuschelwolle, hier 25g/199 Lang Alpaca Superlight, 4er Häkelnadel

1. 9 Luftmaschen anschlagen, dann mit 1 Stäbchen in die erste Luftmasche einstechen. Ein Bogen fertig.

2. 8 Luftmaschen und mit einer festen Masche in der Mitte des ersten Bogens  fixieren, 5 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die 6. Luftmasche von unten einstechen. 2 Bögen sind geschafft.

3. 8 Luftmaschen, 1FM in die Mitte des unteren Bogens, 5 Luftmaschen, 1 FM in die Mitte des nächsten Bogens, 5 Luftmaschen, 1 Stäbchen in die 3. Luftmaschen von unten. 3 Bögen.

4. 8 Luftmaschen anschlagen, 1FM in  die Mitte des unteren Bogens, 5 Luftmaschen, 1 FM in die Mitte des unteren Bogens, 5 Luftmaschen, 1 FM, 5 Luftmaschen, 1 Stäbchen. 4 Bögen.

5. usw.

Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich, sonst melden;)

Allen einen ganz schönen Tag

und vielleicht ist dieser Schal oder das Muster mit einer Kuschelwolle auch eine nette Geburtstagsüberraschung;)

Herzlich Rita



creadienstagDienstagsDingehandmadeontuesday, annemarieshaakblog

Kommentare:

  1. ein sehr schönes Tuch und tolle Anleitung
    **************DANKESCHÖN****************
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. In das Tuch würde ich mich sofort reinkuscheln.
    Sieht toll aus.

    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch sieht wunderbar fluffig aus.
    Auch die Farbe ist wunderschön. Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
©