15 November 2011

Quittensegen


Meine Mutter hat Quitten bekommen und sie mir weiter gegeben...
Nun hab ich mich an die Arbeit gemacht und habe Konfitüre daraus gemacht.
Da ich aber nicht so viel davon essen werde (wir sind eher Honigesser), sind bereits 4 Gläser verschenkt...


Ideale Weihnachtsgeschenke!
Und wie's so spielt,  der nächste Sack mit Quitten ist schon wieder da;)

Dann mal ab in die Küche!

Ganz liebi Grüessli, Rita

Kommentare:

  1. In Likör Form ist der Verbrauch nicht gar so hoch, wie bei der Konfitüre, aber die Königsfrucht hat auch da ihr volles Aroma. Frag mich nicht nach einem Rezept, aber geniesse deinen Quittensegen, ♥lich Piri

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Quitten Gelee, aber leider kann man hier weder die Früchte noch den Gelee kaufen. Auch Quittenplaetzli sind herrlich. LG Vreni

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte sie (früher, als wir auch immer eine Quelle dafür hatten) meist mit lieblicheren Früchten noch angereichert.
    Viel Spaß dann weiterhin!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,ich habe auch Quitten von meiner Mom bekommen....Und sie liegen NOCH in der Schüssel!!!Es sin nur drei Stück.Lohnt essich eine Konfi zumachen?!Was meinst du?
    Lieber Gruss Gabriela
    Wollte dich fragen ob du die Hemdchen *Marke* verrätst;-) von einem unteren Post:-)
    Merci ♥

    AntwortenLöschen
  5. mache mit Quitten einen ganz tollen Kuchen der lange feucht bleibt;einen Ruehrkuchen herstellen,in Zuckersirupvorgekochte Quitten unterheben backen ca. 50 Min. bei 180 Grad,uebrige gekochte Quitten friere ich ein fuer die naechsten Kuchen.

    AntwortenLöschen
  6. hmmm, die habe ich gerne! und schon laaange Zeit nicht mehr gehabt. Selber gemachte Marmelade ... ;-) Da kommen Erinnerungen hoch!

    Bis bald und liebe Grüsse aus Boston,
    Deine Schwe

    AntwortenLöschen

©