24 Mai 2019

Auf den Hund gekommen



Ich hatte einfach so wunderschöne Bücher Geschenk bekommen.


 Da sie nichts für die Bücher wollte, dachte ich, dass der liebe Hund doch etwas bekommen könnte und so habe ich Hundekekse gebacken.
Mit Apfel und Rüebli, ohne Salz und Zucker.


Dazu ein passendes Täschli für die Hunderunde, 
damit die Kekse auch griffbereit in der Tasche mit dabei sind:)




Rezept für Hundeguetzli:

450g  Vollkornmehl
40g Haferflöckli
1 fein geraffelter Apfel
1 fein geraffeltes Rüebli
1 Ei
75g Öl
Wasser nach Bedarf

Alle Zutaten gut mischen, falls der Teig zu trocken ist, soviel Wasser beifügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Mit einer Keksform ca. 8mm- 1cm dicke Guetzli ausstechen und auf ein vorbereitetes Blech legen.
Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad in der Mitte ca. 40-45 min backen.

Auskühlen lassen und dann dem Hund nach Bedarf anbieten. 
Unterwegs auch für Kinder oder Hundehalter sehr fein;)


Allen einen schönen Tag!

Herzlich, Rita


Kommentare:

  1. Liebe Rita,
    das ist doch eine ganz tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Schade, habe ich keinen Hund. Allerdings wärs ja auch ein passendes Geschenk für ... zum Beipsiel unsere Nachbarn. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
©