29 September 2022

Hexi-Zakka-Tasche


Einige meiner lieben Bloggleser wissen, dass ich die 
Hexagon-Liesel-Patchworktechnik sehr liebe.

Es ging aber irgendwie im Alltag letzter Jahre vergessen.
Bis ich plötzlich eine Schablonenbestellung in Händen hielt.
Ich war eigentlich auf der Suche nach etwas anderem.....


Die Packung mit den 250 Hexies in der Grösse von 1 inch reichten,
um ein anderes lang gehütetes kleines Projekt fertig zu stellen.

Die Anleitung und das eine besondere Zubehör für diese Tasche,
 hatte ich vor Jahren mal an einer Patchworkausstellung an einem Stand gekauft.

So habe ich nun beides kombiniert und Masse des Schnittmusters der Hexies angepasst.


Mein Stoffrestenfundus ist sehr gross und diese Hexagontechnik 
ist geradezu ideal, diese zu verarbeiten.

Das Entfernen der Papierschablonen ging ganz leicht, 
ich hatte sie davor mit dem Locher gelocht, 
so konnte ich einfach mit einer Nadel das Papier rausziehen;)




Das Quilten wollte ich mit Perlgarn machen und gleich ein schönes kleines Geschenk ausprobieren.

Ein Zakka-Stick-Buch aus Japan.




Das kleine Buch hat so viele schöne Stickvorlagen, 
einige habe ich je nach Lust und Laune ausprobiert.



Einiges sieht man nicht so gut, aber das war mir nicht so wichtig. 
Das Sticken selbst war sehr schön und so konnte ich
Podcasts hören oder  dabei ein Filmchen schauen.



Wer sieht das weisse Pferdchen?






Alle anderen Hexies, die nicht irgendwie bestickt wurden, 
bekamen in der Mitte einen kleinen Stick-Knopf, als Quilting.



Das war nicht im Buch, aber eine kleine Spielerei.


Ich habe das Futter absichtlich nicht mit in das Quilting miteinbezogen, 
es sollte unversehrt bleiben.


Das Futter nach meinem Schnittmuster ausgeschnitten und von Hand zusammen genäht.


Blick in die umgekrempelte Tasche.


Mein ganz besonderes Highlight war dieser Taschenhänkel,  
wunderschön verschnörkelt mit filigranen Mustern, dazu einen polierten Hänkel aus schönem Holz.

Eine Klapptasche, mit grosser Öffnung. 
Diesen habe ich wirklich lange wie einen kleinen Schatz gehütet.


Das Zusammenfügen aller Teile oben, das Einkräuseln und das Annähen von Hand an die Metalleinfassung war dann nicht so schön. 
Es gab doch den einen oder anderen Fluch zu hören oder ein Finger musste verarztet werden.... 
doch wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt hatte, 
musste das nun mal so geschehen, mit all seinen Opfern....


Ta-Daaaaa!!

Recht geräumig und in der Grösse gerade richtig für weitere 
Handarbeitsarbeiten oder für den Ausgang? Wer weiss....;)


Ihr seht vielleicht noch weitere Stickarbeiten, 
je nachdem, was wo passte und ich Zeit hatte, werkelte ich dran herum.


Ich freue mich gerade einfach, dass etwas fertig geworden ist;)
Ich durfte mich mit dem Sticken auseinander setzen und habe einiges an Material verbraucht.

An der Tasche bin ich nun gut und gerne 5 Monate daran gesessen, 
immer wieder mal was daran gemacht, wie es passte. 
Sie ist komplett von Hand genäht, 
keine Nähmaschine war in der Nähe.

Die Hexies lassen mich nicht los, wer weiss, was als nächstes kommt....



Ich wünsche Euch allen einen schönen und bunten Herbsttag!

Seid kreativ!


Herzlich, Rita






12 Kommentare:

  1. Liebe Rita, einmal Hexis immer Hexis. Dann Liebe Rita, einmal Hexis immer Hexis. Dann ist man ihnen verfallen. 😂
    Die Tasche ist toll. Darauf gibt es so viel zu entdecken. Die Stickereien gefallen mir auch sehr.
    Liebe Grüße, Marita man ihnen verfallen. 😂
    Die Tasche ist toll. Darauf gibt es so viel zu entdecken. Die Stickereien gefallen mir auch sehr.
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein richtiges Kunstwefk und muss auf jeden Fall ausgeführt werden! Ganz ganz wunderschön!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Rita,
    was für ein Prachtstück, wow! Ich mag mir gar nicht vorstellen, wieviel Arbeit darin steckt. Erst die ganzen Hexagons, dann das Zusammennähen und dann noch Sticken ... Und sie ist soooo klasse geworden, Du hast bestimmt lange Freude daran und im Handarbeitstreff bist Du mit der Tasche die Königin!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Rita,
    Wow! Wow! Wow! Diese Tasche ist nicht einfach nur eine Tasche und es ist nicht einfach nur die Hexie-Methode...das ist ein Kunstwerk! Ich liebäugele schon so lange mit dieser Technik, aber mir fehlte immer die zündende Idee, was man aus dem Werkstück machen könnte (außer Decken und Kissen), aber deine Tasche ist ein Geniestreich. dazu noch die Stickereien. Ich bin total begeistert.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein wahres Schätzchen geworden, liebe Rita! Damit musst Du unbedingt auch hinausgehen. Das macht die Welt bunter und fröhlicher 😄 Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende - liebe Grüße von Lene

    AntwortenLöschen
  6. Oh, mein Gott! Das ist wirklich ein Kunstwerk! Hexies, Stickereien, der Verschluss.....ich schmelze gerade so dahin... sooo toll!
    Herzliche Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Die Tasche ist sehr schön geworden. Nähen von Hand hat seinen Reiz: kein Lärm, keine Eile. Liebe Grüsse von Regula

    AntwortenLöschen
  8. Einfach nur wow! Deine Ausdauer hat sich wirklich gelohnt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn - wie aufwendig und was für eine großartige Tasche. Ich bewundere sehr ....

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein genialer Mix, und das Ergebnis ist 'ne Wucht! 👍💖👍 Sooo schön ❣️
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausführen oder wozu auch immer sie benutzt wird. Auf jeden Fall wird sie bewundernde Blicke auf sich ziehen. Genau wie beim kleinen Tiger, den Du mir mal gemacht hattest. Er wird immer noch innig geliebt und darf auch oft in kleinen Darstellungen mitspielen im Blog. Er kommt immer wieder zu Ehren. Mir war es ein Bedürfnis Dir das mal wieder zu schreiben und ganz liebe Grüße zu schicken. Alles Liebe für Dich und Deine Familie von Deiner Namenschwester
    Rita
    alias Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita
      Ganz lieben Dank für Deinen lieben Kommentar, es ist gerade viel los...;)
      Mich freut das sehr, dass der Tiger noch immer irgendwo rumwuseln darf, muss ich unbedingt dann mal nachschauen gehen.
      Ich komme Dich bald besuchen.
      Sei ganz lieb gegrüsst, herzlich, Rita

      Löschen
  11. Schau mal im Bloggerspam nach! Ich hatte hier nämlich kommentiert.
    Nochmals 😍 Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
©