28 März 2020

Weggli backen


Zu Weihnachten hatte ich von meinem mittleren Bruder so einen Weggli-Drücker erhalten.
Er hat mir zwei aus Holz geschreinert.
Ich wusste ja lange nicht, dass in den Bäckereien mit so wunderlichen Dingen gearbeitet wird.


Er hat mir die nun geschreinert und ich muss sagen, ich bin hin und weg.

Zuerst hab ich normalen Zopfteig gemacht.
Es gibt auch extra Rezepte für Weggli, aber erstmal hab ich das mit meinem altbewährten Zopfteigrezept (in der Rezeptesammlung zu finden) ausprobiert.


Nach dem Aufgehen des Teiges, hab ich 60g Stücke abgewogen und zu Kugeln geformt.
Diese dann zugedeckt auf dem vorbereiteten Backblech aufgehen lassen.
Später den Drücker bemehlt und fest in der Mitte der Teigkugel runter gedrückt.
 Eine Ei-Rahm (Sahne)-Streiche und ab in den vorgeheizten Ofen (200°C) Mitte.
20 min. gebacken und nun freuen und geniessen.


Wunderschöne Weggli sinds geworden, ich freu mich so!!


Allen ein schönes Wochenende 

und bleibt gesund!

Herzlich, Rita

Kommentare:

  1. Und jetzt noch Stueck Schokolade fur beide Haelften.... Die Weggli sind sehen lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Perfekt! :-) Ich versuche mich mit Sauerteigbrot. Backen macht Freude, und das stärkt das Immunsystem. Bleibt gesund. LG von Regula

    AntwortenLöschen
  3. Deine Weggli sehen aber lecker aus. So ein Drückholz kenne ich auch nicht, wieder was dazu gelernt.
    Lieben Inslgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. ...den Schreiner hätte ich ja im Haus ;O) Muss ich ihm gleich mal zeigen!
    Deine Weckli schauen sehr lecker aus !
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. die sind ja zum Reinbeißen, ich hörte dass in den Bäckerreien sehr viel Brot verkauft wird und vor allem viel Süßes Gebäck. Ich habe auch Brot gebacken, das tut gut. Lg. aus dem Norden von Frauke

    AntwortenLöschen

Wenn du ng hinterlassen möchtest, freue ich mich sehr, weise dich jedoch (bezugnehmend auf die DSGVO) vorsorglich darauf hin, dass Angaben zu deinem Namen, der E-Mail und IP- Adresse, ggf. Homepage, die Nachricht selber sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert werden.
Du kannst den Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich entfernen lassen. Mit der Veröffentlichung deines Kommentares erklärst du dich hiermit einverstanden!

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. Seiten ohne erkennbare URL- Adresse beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht. Dafür bitte ich um Verständnis.
♥ DANKE ♥
(Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung hier auf meinem Blog.)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
©