Sonntag, 22. Februar 2015

Frühlingsjäckchen Knit Along 2015/3


Erster Zwischenstand - Stolz auf den Fortschritt,Schwierigkeiten und Lösungen


Der Anfang mit der Maschenprobe war eine rechte Rechnerei. Doch nach einigen Überlegungen habe ich die Anleitung so wie sie ist mit meinem Garn gestrickt, ohne Maschenzahlveränderungen.
Denn meine Maschenprobe war ja in der Breite 1cm zu klein und die Anleitung war in der Oberweite z.B. bei mir 10cm zu gross. Ich dachte, das müsste doch irgendwie hin kommen.
Ich bin schon recht weit, denn das Stricken in einem Stück finde ich Klasse und bin wirklich Fan von dieser Technik.
Somit habe ich schon fast beide Vorderteile und den Rücken fertig. Fehlen noch ein paar Zentimeter unten, die Blenden vorne und die Ärmel.


Das Maschenbild mit der Noro Taijo Sock wirkt recht unruhig. Das Garn ist nichts für Liebhaber glatter und fliessender Garne.  Dieses Norogarn ist teilweise zu stark verzwirnt, dann wieder reisst es fast, einmal sehr dick und einmal sehr dünn, dann wieder sehr weich oder sehr kratzig.
Mir hatte vor allem das Farbspiel gefallen. 
Ich bin gespannt, wie die Jacke aussehen wird, wenn ich sie kalt eingelegt und aufgespannt habe.


Das ist also mein Zwischenstand. Mit dem Fortschritt bin ich zufrieden und es ist eine schöne und auch gemütliche Strickarbeit, besonders abends. Ich komme zügig voran und ich hoffe, dass es so bleiben wird.

Wer sich noch mit seiner Strickerei beschäftig hat, seht Ihr heute bei MMM.

Allen weiterhin viel Spass und einen gemütlichen Sonntag!

Herzlich, Rita





Samstag, 21. Februar 2015

Samstag-Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg


In meiner Schule hat nun das Fach Gartenbau begonnen.
Auf dem Weg zum Gewächshaus, habe ich das frisch gezogene Beet gesehen und die ersten Huflattichblüten. Wunderschön!


Dann war praktischer Unterricht gefragt. Wie säe ich richtig an? 
Das wurde besprochen und anschliessend praktisch durchgeführt.

Hier viele verschiedene Kistchen mit Samen von Gemüsen, Kräutern und Blumen.
Der Geruch von frischer Erde war toll und ich liebe es in die Erde zu greifen.


In zwei Wochen haben wir wieder Unterricht, bis dahin werden sicher schon einige kleine grüne Spitzen sichtbar sein;)


Am Prüfungstag im Januar und in den letzten zwei Wochen hatten zwei Schulkolleginnen Geburtstag.
Das wurde in der grossen Pause mit selbst gebackenem Aprikosenkuchen und Prosecco gefeiert.


Die letzten zwei Wochen Ferien waren schön und es hatte wieder mal das eine oder andere Platz, das ich wegen des Lernens vernachlässigt hatte.

Doch die neuen Fächer sind toll und ich habe ganz fest vor, mir in diesem Jahr meinen Garten zu realisieren.

Was ich ebenso toll finde ist, dass unsere Halb-Klasse sich immer weiter zusammen schweisst und wir sehr viel lachen. 

Ich finde das einfach wunderbar!


Herzlich, Rita

Mittwoch, 18. Februar 2015

Aus die Maus....


Der Aschermittwoch hat heute Einzug gehalten und die Fasnacht ist bei uns zu Ende.
Ich hatte aber schöne Tage, besonders mit meinem neuen und warmen Kostüm.
Es war wieder mal 5 vor 12, als ich es nähte, aber es ging fix und unkompliziert.


Eine passende Käse-(Raclette) Tasche musste auch noch her.
Dazu einige Löcher gequiltet.


Mein warmes Mauskostüm Grösse 38/40 (grosse Grösse) aus Fleece, mit Hosentaschen und warmer, gefütterter Kapuze.
Der Schnitt stammt aus einer uralten Burda Fasching E 244 aus dem Jahre 1993.

Darunter liess sich natürlich viiiiel anziehen;)
Ich habe es fleissig getragen, besonders am Donnerstag Abend-Nacht....;)

Ich wollte schon immer ein warmes Kostüm, nun ist es da;)
Was mich besonders freut, die Kapuze und der Reissverschluss konnte ich in einem Rutsch nähen, plötzlich hatte ich das eine oder andere AHA-Erlebnis.

Nun geht es wieder ein ganzes Jahr, bis es wieder los geht.
Vielleicht nähe ich dann wieder ein neues Kostüm, wer weiss......

Wer sich auch etwas Schönes genäht  hat, der schaue bei MMM vorbei;)


Allen einne guten Fastenzeit-Start;)

Herzlich, Rita





Montag, 16. Februar 2015

Der Tiger ist los...



Die Fasnacht hat uns unvermittelt gepackt, die Kinderkostüme sind letzten Mittwoch Nachmittag entstanden.
Eigentlich wollte ich ein neues Kleid haben, doch die Kinder waren mit im Stoffladen.
Als sie dann die Tiermuster sahen, war es um sie geschehen.
Und wer kann den bittenden Kinderaugen da noch widerstehen.....


Einmal Tiger, einmal Leopard.
Die Entstehungsbilder sind auf der Strecke geblieben, es musste zügig voran gehen;)

Sehr praktische Einteiler. 
Darunter konnte ich meine Buben sehr warm anziehen. 
Die Temperaturen waren ja nicht immer sehr angenehm.

Wir haben bereits zusammen 3 Umzüge besichtigt und die Schulfasnacht ist morgen;)

Muster von Burda.

Nun allen weiterhin viel Spass!

Herzlich, Rita


PS. Ich habe mir natürlich auch noch ein Kostüm genäht, das zeige ich Euch bald;)






Sonntag, 15. Februar 2015

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)

Idee von Kreativberg

kein Schnee, Konfetti!!

Die Fasnacht hat Einzug gehalten!

Gewänder mussten diese Woche noch genäht werden, verschiedene Fasnachts-Umzüge besucht, Konfetti geschmissen und auch mal einer Kollegin hinten in die Jacke gestopft.... Guggenmusik, Freunde und wärmender Holdrio (Hagenbuttentee mit Zwetschgenwasser) bis in die Nacht....

Die Sonne scheint wieder mal (nach viel Nebel) und die Farben leuchten.

Einfach wieder mal ausgelassen sein.

Herzlich, Rita

Mittwoch, 11. Februar 2015

Der Teich ist fertig, nun das Ufer.


Nach 5 Jahren "Ferienarbeit" ist es soweit, und mein Seerosenteich ist nun fertig gelieselt.


Die Seerosen schwimmen so schön im Wasser...


Nun fehlt noch das Ufer. Doch wie soll es sein? Ein Waldsee? Oder in einer Wiese? Das wird in der nächsten Zeit noch etwas genauer angesehen;)

Aber sieht dieses Batikblau nicht wie eine Wasseroberfläche aus? Es lebt förmlich und die Seerosen sehen wie auf dem Wasser getragen aus.


Wer mir einen  tollen Hintergrundstoff nennen könnte oder einen Link für den Stoffladen, ect. das wäre eine grosse Hilfe;)

Herzlich, Rita

Sonntag, 8. Februar 2015

Frühjahrsjäckchen-Knit-Along 2015/2


2. Wahl des Musters und Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen


Nach einer Woche in den Skiferien und viel Recherche und Überlegen, habe ich mich für das gestreifte Jäckchen entschieden.

Eine Herausforderung wird es sein die Englische Anleitung umzusetzen und die andere in der vorgegeben Zeit fertig zu werden.

Die Bommel-Trachtenjacke war lange mein Favorit, doch das Muster hat es wirklich in sich und ich hätte noch zuerst Wolle bestellen müssen, was dem Zeitplan eher geschadet hätte.


 

Das Stricken quasi in einem Stück finde ich äusserst angenehm. 
Für die Wolle habe ich mich für "Restposten" aus meinem Wollvorrat  entschieden.
Einmal Graue 6-fache Sockenwolle von Lana Grossa Meilenweit, sehr weich und doch robust.

Dazu lustige Knäuel von Noro Tajyo Socks in den Farbverläufen Rosa-Violett-Orange.
Mir ist es seit längerem wichtig, aus dem was zu machen, was da ist.
Die anderen Modelle werde ich aber weiterhin im Auge behalten.


Die Maschenprobe macht mir momentan etwas Sorgen.  Ich habe die angegebene Maschenprobe des Jäckchens gestrickt. Nun ist sie nach dem Blocken an der Seite 1 cm zu klein und in der Länge 1cm zu gross.
Gestrickt mit Nadel 3.5
Da ich Konfektionsgrösse S/M trage und das Muster in M ist, müsste es doch irgendwie hin kommen, oder was meint Ihr?
Eine andere Nadelgrösse könnte ich probieren, in der Breite käme ich wohl hin, aber in der Länge?
Um Hilfe wäre ich froh.



Ihr seht, ein Anfang ist gemacht. 
Wer sich ebenfalls mit Wollknäuel und Mustern rumschlägt, seht ihr bei MMM.

Allen einen schönen Sonntag!
Herzlich Rita

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...